Gesellschaft0

Altenburger Dorffest rund um das Lindenrondell am 25. und 26. AugustSommer, Sonne, Schlossberg!

ALTENBURG (ol). Was für ein Sommer! Heiße Tage ohne Ende beschert er uns in diesem Jahr, und weil es so schön ist, feiert man in Altenburg auch Ende August einfach weiter. Denn hier ist es wieder Zeit für das malerischste Sommerfest der Region. Fein geschmückt mit schönen Holzbuden, Sonnenschirmen und viel Platz zum Sitzen und Verweilen, präsentiert sich der Platz rund um das Lindenrondell und die Grillhütte und erwartet neben gutgelaunten Gästen auch ein breites musikalisches Programm. Welch ein Vergnügen.

In der Veranstaltungsankündigung heißt es, unter der Federführung des Fördervereins Dorf Altenburg e.V. haben sich wieder alle Vereine des lebendigen Ortes zusammengetan, um für ihre Gäste etwas zu bieten. Traditionell starten die Kindergartenkinder mit einer Aufführung auf der eigens errichteten Bühne. Stets sorgen sie mit ihrer natürlichen Darbietung für viel Freude bei den Besucherinnen und Besuchern – danach können sie selbst viel von dem Angebot auf dem Schlossberg genießen.

Auch für die Kinder ist mit dem KAFF-Mobil wieder für Unterhaltung gesorgt. Alle Fotos: Traudi Schlitt

Eine Hüpfburg steht bereit, das KAFF-Mobil schlägt seine Zelte auf; es gibt ein Kinderschminken – auf Wunsch mit ganz viel Glitzer – und einem kleinen Flohmarkt nur für Kinder, dessen Organisation wie immer in den Händen von Elisabeth Lotz liegt. Bei ihr könne man sich unter der Telefonnummer 06631/7019054 anmelden.

*****************************************************************************

Das Programm im Überblick:

Samstag:

15 Uhr: Auftritt der Kindergartenkinder

15.30 Uhr: Ev. Posaunenchor Altenburg

16.15 Uhr: „Komet“ – die Band der Brüder-Grimm-Schule

17.30 Uhr: Blasorchester Altenburg

20.30 Uhr: Tanz mit der Band „Brennholz“

Sonntag:

10.30 Uhr: Gottesdienst am Lindenrondell, im Anschluss Frühschoppen mit Musik

*****************************************************************************

Während die Kinder also viele Möglichkeiten haben, sich zu beschäftigen und sich die Zeit zu vertreiben, spielen für die Gäste rund um das Lindenrondell und die Grillhütte verschiedene Gruppen auf: Den Anfang macht wie gewohnt direkt nach dem Auftritt der Kinder der Evangelische Posaunenchor, ihm folgt die Band „KOMET“, die Schulband der Brüder-Grimm-Schule, die mit viel Pop und Rock für gute Stimmung sorgen wird. Die Jungen und Mädchen sind zum ersten Mal auf dem Schlossberg dabei – ihnen folgen dann alte Dorffest-Hasen: Das Blasorchester Altenburg spielt Teile seines Repertoires aus anspruchsvoller Blasmusik und darf sich seiner Fangemeinde in Altenburg sicher sein.

Zum Schwof unter den illuminierten Bäumen inmitten der buntbeleuchteten Buden lädt am Abend die Band „Brennholz“, die auch schon mehrfach auf dem Schlossberg zu Gast war und die mit Sicherheit viele Gäste dazu animiert, das Tanzbein zu schwingen oder zumindest am Wein- oder Bierstand mitzusingen.

Ein Tipp für alle, die eine schöne Zeit verbringen wollen

Getränke aller Art bieten die Vereine an ihren Ständen: Softdrinks, Slush Eis, Bier, Wein und am Nachmittag natürlich auch Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen der Altenburger Hausfrauen und frischen Waffeln laden zum Genießen ein. Für den großen Hunger gibt es die für jedes Sommerfest unverzichtbaren Bratwürstchen vom Grill, der Pizzaofen ist an, und natürlich wird auch wieder die Spezialität des Dorfes Altenburger Käs‘ verköstigt. Und wer es etwas trendiger will, der greift zum Pulled Pork, das sich bereits im letzten Jahr großer Beliebtheit erfreut hat.

„Alle Beteiligten sind schon seit Tagen mit den Vorbereitungen beschäftigt“, kündigt Werner Weber vom Förderverein an, „wir sind sicher, dass uns auch die Sonne wieder lachen wird und wir gemeinsam mit allen Mitwirkenden und den Besuchern in eine laue Sommernacht feiern können.“

Außerdem wird es wieder viel Platz für die Begegnungen geben.

Der Sonntag auf dem Schlossberg startet mit dem schönen Gottesdienst unter freiem Himmel, der jedes Mal wieder schon in den Vormittagsstunden viele Menschen anzieht. Musikalisch begleitet wird er vom Ev. Posaunenchor, der im Anschluss auch zum Frühschoppen aufspielt. An diesem Tag können in Altenburg und Umgebung dann noch einmal die Küchen kalt bleiben, denn die Buden öffnen wieder und bieten leckeres Sonntagsessen an.

„Unser Dorffest wird wieder eine runde, schöne Sache werden“, freuen sich Weber und alle Mitstreiter, die es geschafft haben, dass das Sommerfest auf dem Schlossberg weit über die Altenburger Grenzen hinaus zu einem Tipp für alle Menschen geworden ist, die in eindrucksvollem Ambiente eine schöne Zeit verbringen möchten.

Schon im letzten Jahr zog das Dorffest ein breites Publikum.