Nach einem schweren Verkehrsunfall muss die B62 zwischen Kirtorf und Lehrbach saniert werden. Foto: Philipp Weitzel

Auto0

Voraussichtliche halbseitige Sperrung der B 62Fahrbahn muss nach schwerem Unfall saniert werden

KIRTORF (pw). Nach dem schweren Verkehrsunfall mit einem Lastwagen zwischen Kirtorf und Lehrbach muss die Bundesstraße 62 saniert werden. Wie Hessen Mobil auf Anfrage mitteilte, sollen in der Woche ab dem 25. Juni die entstandenen Fahrbahnschäden mit Gussasphalt ausgebessert werden.

Die B 62 soll dazu voraussichtlich halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel geregelt werden. Bereits in der kommenden Woche sollen durch Baggerarbeiten die Böschungsschäden beseitigt werden. Die zerstörte Schutzplanke im Bereich der damaligen Unfallstelle wurde bereits schon wieder repariert.