Blaulicht0

Erstmeldung: Unfall auf der B62 Richtung Kirtorf - Sachschaden von rund 10.000 EuroLastwagen durchbricht Leitplanke

UPDATE|KIRTORF (ol). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend auf der Bundesstraße 62 zwischen Kirtorf und Lehrbach. Im Bereich einer Rechtskurve kam ein 23-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gespann von der Fahrbahn, durchbrach die Leitplanke und schleuderte die Böschung hinab in einen Wassergraben.

Der 23-Jährige aus dem Antrifttal blieb unverletzt, ein Rettungsteam untersuchte ihn vorsorglich. Die aus Sand und Kranteilen bestehende Ladung blieb unbeschädigt. Zur Klärung der Unfallursache nahm eine Streife der Polizeistation Alsfeld die Ermittlungen auf.

In der Rechtskurve kam der Fahrer von der Fahrbahn ab. Fotos: privat

Aufwendig gestaltete sich die Bergung des Unfallfahrzeugs, hierzu mussten Feuerwehrleute die Leitplanke mit einem Trennschleifer abmontieren und ein Abschlepplastwagen mit Seilwinden anrücken. Gut zwei Stunden dauerte die Fahrzeugbergung, die zu einer Vollsperrung der Bundesstraße führte. Im Einsatz befand sich auch die Untere Wasserbehörde des Vogelsbergkreises, da aus dem Unfallwagen das Motoröl ausgelaufen war.

Den entstandenen Sachschaden schätzte ein Polizeisprecher vor Ort auf mindestens 10.000 Euro. Die Feuerwehr der Stadt Kirtorf war mit den Einsatzabteilungen aus Kirtorf und Ober-Gleen im Einsatz.


Die Straße war für die Bergung voll gesperrt.