Gesellschaft0

Andrea Habermann ist neue erste Vorsitzende der "show and brass band" AlsfeldMit dem Namen der Stadt Alsfeld verbunden

ALSFELD (ol). Am vergangenen Samstag wählten die Musiker und Ehrenmitglieder der Alsfelder „show and brass band“ Andrea Habermann zur ersten Vorsitzenden. Lothar Wiese, der seit 2012 den Verein anführte, stellte sich auf der Mitgliederversammlung nicht zur Wiederwahl zur Verfügung.

Ein abwechslungsreiches Auftrittsjahr liege hinter den Musikern, erklärte Wiese in seinem Geschäftsbericht für das Jahr 2017. Zu den Highlights des abgelaufenen Jahres zählten der 60. Deutsche Schützentag in Frankfurt am Main, die Bundesmusikparade in Magdeburg und der Konzertabend in der Alsfelder Stadthalle. Kurz vor Konzertbeginn hätten die Musiker weitere Stühle stellen müssen, um den knapp 600 Zuhörern einen Sitzplatz zu bieten. Das überwältigende Interesse, aber auch die durchweg positive Resonanz hätten die Veranstaltung zu einem Meilenstein in der Vereinsgeschichte gemacht.

Wiese brachte während dem Vortrag des Jahresberichtes seine Freude am Amt zum Ausdruck. Dennoch müsse er eingestehen, neben zahlreichen privaten Verpflichtungen dem zeitintensiven und verantwortungsvollen Amt als erster Vorsitzender künftig nicht gerecht zu werden.

Andrea Habermann zur neuen Vorsitzenden gewählt

Einstimmig wählten die Musiker daraufhin Andrea Habermann, die bereits seit 2012 als zweite Vorsitzende den Verein unterstützt, als neue erste Vorsitzende. Wiese übernimmt das Amt des 2. Vorsitzenden kommissarisch bis zur Wahl im nächsten Jahr. Habermann dankte Wiese im Namen aller Mitglieder für seine Arbeit für den Verein und seiner Ehefrau Christa, die dieses Engagement ermöglichte. In den Jahren als „Vereinschef“ führte Wiese drei Konzertabende durch, gab dem Verein eine neue Satzung und organisierte in dieser Zeit über 120 Auftritte.

In ihren Vorstandsämtern bestätigten die Mitglieder Rainer Kölsch als Dirigenten, Ulrike Peter-Schenk als Kassenwartin, Carolin Rehm als Schriftführerin, Verena Liehr als Jugendwartin sowie Eric Planz als Pressewart. Insgesamt 52 Übungsstunden und 21 Veranstaltungen kamen laut Dirigent Rainer Kölsch im abgelaufenen Spieljahr zusammen. Für die häufigste Übungsstunden- und Auftrittsteilnahme ehrten Habermann und Wiese Sarah Kuhla, Alexander Reinsch, Fabian und Klaus-Peter Stumpf.


Ehrungen für langjährige Mitglieder

Mit einer bronzenen Nadel für fünfjährige Mitgliedschaft zeichnete das Führungsduo Lea Hamel, Sarah Kuhla, Lara-Sophie Weigel, Ellen Welker und André Reinsch aus. Die silberne Nadel für zehnjährige aktive Mitgliedschaft erhielt Christian Keitzer, die goldene Nadel für dreißigjährige aktive Mitgliedschaft Mario Euler. In einem Grußwort dankte Bürgermeister Stephan Paule den Musikern für ihren Beitrag um das kulturelle Leben in Alsfeld. Die „show and brass band“ sei deutschlandweit bekannt und werde dabei mit dem Namen der Stadt Alsfeld verbunden.