Glückwünsche für neun langjährige Mitarbeiter: Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oberhessen Günter Sedlak (links) ehrte Rainer Schleuning, Gerhard Lippert, Bianca Dietz, Dieter Völker, Marcus Görig (hintere Reihe von links nach rechts), Silke Gerst, Elvira Oestreich, Katharina Pieter und Michaela Stork im Hotel Schubert in Lauterbach. Personalratsvorsitzender Gerold Helfrich (hinten rechts) und Personalbereichsdirektor Dr. Wilhelm Ott (hinten links) schlossen sich den Glückwünschen an. Foto: Sparkasse Oberhessen

AlsfeldFeldatalHomberg Ohm0

Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oberhessen würdigt berufliche Verdienste der „runden“ BetriebsjubiläenNeun Jubilare für 255 Dienstjahre geehrt

LAUTERBACH (ol). Neun langjährige Beschäftigte der Sparkasse Oberhessen hatten am 1. August einen ganz besonderen Grund zum Feiern: Der Vorstand des Unternehmens würdigte die 40- und 25-jährigen Dienstjubilare mit einer Einladung ins Hotel-Restaurant Schubert in Lauterbach.

Auch die Partner und Vorgesetzten waren herzlich willkommen. Das teilte die Bank in einer Pressemitteilung mit. Vorstandsvorsitzender Günter Sedlak ehrte jeden Einzelnen, indem er die jeweiligen Leistungen zusammen mit verschiedenen beruflichen wie persönlichen Fakten aus den Sparkassen-Werdegängen schilderte und abschließend eine Urkunde überreichte.

Günter Sedlak lobte zu Beginn das jahrelange Engagement der Mitarbeiter, deren Bereitschaft zu Veränderungen und deren Treue zur Sparkasse: „Sie zeigen Einsatzwillen und stehen unseren Kunden stets mit Rat und Tat zur Seite. Dafür danke ich Ihnen im Namen des Vorstandes sehr herzlich.“ Es sei wichtig, hin und wieder einmal die Zeit anzuhalten und auf das Geleistete mit Anerkennung zurückzublicken. Dafür hatte er zahlreiche Anekdoten und Ausschnitte aus den jeweiligen Dienstzeiten der Geehrten zusammengetragen. Gerold Helfrich, Vorsitzender des Personalrats und Dr. Wilhelm Ott, Bereichsdirektor Personal, schlossen sich den Glückwünschen des Vorstandes an.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit und Öffentlicher Dienst wurden geehrt:

Gerhard Lippert aus Grebenhain

Ins Berufsleben startete Gerhard Lippert im Jahr 1977 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Lauterbach. Nach der Weiterbildung zum Sparkassenfachwirt verantwortete er unter anderem eine fahrbare Filiale sowie die frühere Geschäftsstelle Ilbeshausen. Aktuell ist Gerhard Lippert als Koordinator im Zahlungsverkehr tätig und bei vielen Kollegen für seine Fachkenntnis und Erfahrung geschätzt. Privat unternimmt der hilfsbereite Vater von zwei Töchtern gerne Wanderungen und Radtouren mit der Familie oder Freunden.

Dieter Völker aus Alsfeld

Der gebürtige Grebenauer ist dem Sparkassenstandort Alsfeld seit seiner Ausbildungszeit Ende der 1970er Jahre treu geblieben. Als gelernter Sparkassenfinanzwirt war und ist Dieter Völker dort in verschiedenen Positionen als Berater tätig. Seine Kolleginnen und Kollegen schätzen seine hohe Zuverlässigkeit und seine Bereitschaft, sein breites fachliches Wissen weiterzugeben. Neben dem Beruf ist Dieter Völker als Vater von drei Kindern ein echter Familienmensch. In seiner Freizeit arbeitet er gerne handwerklich im Eigenheim.

Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit und Öffentlicher Dienst wurden geehrt:

Bianca Dietz aus Ulrichstein

Ihre Ausbildung zur Bankkauffrau schloss Bianca Dietz im Jahr 1995 bei der Sparkasse Vogelsberg ab. In den folgenden zehn Jahren arbeitete sie in Lauterbach sowie Romrod und absolvierte erfolgreich die Weiterbildung zur Sparkassenfachwirtin. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder und anschließender Elternzeit fand sie im Serviceteam des BeratungsCenters Gedern ein neues Aufgabenfeld. Privat steht für Bianca Dietz die Familie an erster Stelle. Sie vereist gerne und besucht Konzerte oder Sportveranstaltungen.

Silke Gerst aus Breitenbach

Den Beruf der Bankkauffrau erlernte Silke Gerst bei der Sparkasse Vogelsberg. Über 20 Jahre arbeitete sie in der Filiale Grebenau als Privatkundenberaterin und wurde dort von den Kunden für ihre Kompetenz und ihre herzliche Art geschätzt. Im Jahr 2016 schloss Silke Gerst ihre Weiterbildung zur Sparkassen- und Bankfachwirtin ab und wechselte als Kundenberaterin in das BeratungsCenter Alsfeld. Zu ihren Hobbies zählen das Ski fahren und Unternehmungen mit dem großen Freundeskreis.

Marcus Görig aus Feldatal

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Vogelsberg war Marcus Görig rund zehn Jahre am Standort Alsfeld in verschiedenen internen Bereichen tätig. Im Jahr 2004 wechselte der stets gut gelaunte Sparkassen-Finanzwirt als Privatkundenberater nach Schotten, wo er bis heute arbeitet. Seine Kollegen schätzen Marcus Görig als sehr hilfsbereiten und guten Zuhörer. In seiner Freizeit spielt der zweifache Familienvater aktiv Badminton, fährt gerne Motorrad und ist auch kulturell interessiert.

Elvira Oestreich aus Lauterbach

Anfang der 70er Jahre absolvierte Elvira Oestereich zunächst eine Ausbildung zur Verkäuferin und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. 1990 entschied sie sich für einen Karrierewechsel und ließ sich zur Bankkauffrau ausbilden. 1992 begann sie ihre Laufbahn in der Sparkassenfiliale in Lauterbach. Dort arbeitete sie über 20 Jahre aktiv in der Kundenberatung, bis sie im Jahr 2013 in derselben Funktion nach Schlitz wechselte. Privat ist die Sparkassen-Finanzwirtin gerne sportlich aktiv und fährt leidenschaftlich gerne Cabrio.

Katharina Pieter aus Homberg

Katharina Pieter stammt gebürtig aus Polen und durchlief zwischen 1992 und 1995 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Vogelsberg. Mit einer Elternzeitunterbrechung war sie bis Anfang 2017 in Alsfeld als Privatkundenberaterin tätig. Aktuell arbeitet Frau Pieter, die von Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen für ihre herzliche Art geschätzt wird, im BeratungsCenter Mücke. Katharina Pieter macht in ihrer Freizeit gerne Sport und kümmert sich um ihre Familie sowie Haus, Hof und Garten.

Rainer Schleuning aus Ulrichstein

Mit dem Abitur in der Tasche entschied sich Rainer Schleuning im Jahr 1992 für die Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Vogelsberg. Nach Stationen in Lauterbach sowie Herbstein und der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Sparkassenbetriebswirt leitete er zwischen 2000 und 2004 die Sparkassenfiliale in Schotten. Danach wechselte er für zehn Jahre als Vermögensberater nach Lauterbach. Im Jahr 2016 kehrte er an seinen alten Dienstort Herbstein zurück – diesmal als Leiter des BeratungsCenters. Privat ist der Vater von zwei Söhnen in verschiedenen Vereinen seines Heimatortes aktiv.

Michaela Stork aus Antrifttal

Die gebürtige Marburgerin ging ihre ersten beruflichen Schritte als Auszubildende der Sparkasse Vogelsberg. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss als Bankkauffrau bildete sie sich im Jahr 1997 zur Sparkassenfinanzwirtin weiter und war bis 2016 am Standort Alsfeld im Kundengeschäft tätig. Aktuell arbeitet Michaela Stork in der Filiale Grebenhain, wo viele Kunden an ihr schätzen, dass sie einfach und verständlich erklären kann. Zu den Hobbies der zweifachen Mutter zählt Tischtennis – ihre Fotos zieren oft den hiesigen Sportteil.