Violinenzauber mit Kim Leonores gibt es am 12. August Open Air auf der Seebühne des Seehotels Michaela ab 20 Uhr. Foto: Kim Leonores

AlsfeldKulturLifestyle1

Einzigartiges Panorama: 12. August um 20 Uhr auf der Seebühne des Seehotel MichaelaOpen Air auf der Seebühne: Violinenzauber

ANTRIFTTAL (ol). Die Veranstaltungsreihe „Highlights am See“ geht in die nächste Runde – und dieses Mal sogar mit einer Premiere. Die Teufelsgeigerin Kim Leonores und das Ensemble Otti Bauer präsentieren am 12. August die bekanntesten Melodien aus Klassik, Film und Unterhaltung – und das Open Air auf der neuen Seebühne. 

Musik und ihre Geige bedeuten für Kim Leonores alles – Musik ist ihr Leben, so heißt es in der Pressemitteilung. Die Instrumentalsolistin gab bereits mit 15 Jahren ihr solistisches Debüt mit namhaften Dirigenten. Ihre Vielseitigkeit stellt die Ausnahmekünstlerin täglich unter Beweis. Sie spielt unter anderem bei den Stuttgarter Philharmonikern, beim Radio Sinfonie Orchester Stuttgart und ist seit 2008 Mitglied des Bayerischen Kammerorchesters. Darüber hinaus war sie erste und zweite Konzertmeisterin im Philharmonischen Orchester der Stadt Freiburg. Ob mit swingender Musik im Stile von Helmut Zacharias, oder mit den schönsten Melodien der gehobenen Semi-Klassik, sie verzaubert ihr Publikum und entführt es in die einzigartige Welt der Violine. Sie ist eine interessante, charismatische und vielseitige Künstlerin.

Mischung aus Klassik und Unterhaltung

Während Kim Leonores aus der Klassik kommt, ist das Ensemble Otti Bauer in der Unter-haltung groß geworden. Seit nunmehr fast 30 Jahren zählt das Orchester Otti Bauer zu den führenden der deutschen Unterhaltungsszene. Mittlerweile sind die vielseitigen Musiker rund um Namensgeber Otti Bauer in vielen Fernsehshows, dem Traumschiff der MS-Deutschland sowie der schönsten Jacht der Welt, der MS-Europa, gern gesehene Gäste. Es gibt keinen namhaften Künstler, der sich noch nicht von diesem Top-Orchester begleiten hat lassen. Zum absoluten, heutzutage sehr seltenen Prinzip gehört, dass beim Orchester Otti Bauer alles live gespielt und interpretiert wird.

Beim Violinenzauber wird das Ensemble Otti Bauer, besetzt mit Keyboard, Schlagzeug und Bass, gemeinsam mit der Teufelsgeigerin Kim Leonores perfekte unterhaltsame Musik präsentiert und das Publikum ab 20 Uhr auf der Seebühne des Seehotels Michaela in Antrifttal musikalisch verzaubern. Einen unvergesslichen Eindruck mit einer perfekten Kulisse und einzigartigem Panorama inmitten der Natur – abgerundet mit einem Konzert der Extraklasse.

Verlosung zu Violinenzauber auf der Seebühne

*** Auch Kommentare unter diesem Beitrag hier direkt auf der Oberhessen-live Seite werden beachte. Einzig: Bitte gebt dabei eine gültige E-Mail Adresse ein, so dass man euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. ***

Zusammen mit dem Seehotel Michaela verlost Oberhessen-live 3×2 Gästelistenplätze für die zweite Veranstaltung „Violinenzauber mit Kim Leonores und das Ensemble Otti Bauer“ am 12. August um 20 Uhr auf der neuen Seebühne des Hotels. So einfach könnt ihr gewinnen:

+ Sei / Werde Fan von facebook.com/oberhessen-live

+ Markiere diesen Beitrag mit „Gefällt mir“

+ Verrate uns in einem Kommentar unter dem Beitrag, warum du die Veranstaltung gerne besuchen möchtest.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück! Die Gewinner werden am 7. August gezogen und benachrichtigt. Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Gewinnspiel Disclaimer / Teilnahmebedingungen

 

Weitere Informationen:
Karten gibt es im Vorverkauf für 18,00 Euro für das Konzert oder als Kombi-Ticket inklusive einem Drei-Gänge-Menü für 48,00 Euro.

Kartenvorverkauf: Seehotel Michaela, 36326 Antrifttal, Am Stausee 1 Tel.: 06631/70770

Oberhessen-Live, Ticketservice Online: www.tixxxx.de

Stadthalle Alsfeld, 36304 Alsfeld, Jahnstr. 14 Tel.: 06631/705440

Fulda aktuell, 36037 Fulda, Leipziger Str. 145 Tel.: 0661/90225–55

Ein Gedanke zu “Open Air auf der Seebühne: Violinenzauber

  1. Ich möchte gerne wieder den Vogelsberg besuchen und das neue Hotel am See sehen!

    1

    1

Comments are closed.