Verkehr0

Umfangreiche Straßenarbeiten bei Wernges, Maar und UdenhausenVollsperrung der Ortsdurchfahrt von Wernges

WERNGES/MAAR/UDENHAUSEN (ol). Autofahrer aufgepasst: Ab Montag starten die umfangreichen Straßenarbeiten bei Wernges, Maar und Udenhausen. Los geht es mit der Ortsdurchfahrt von Wernges.

Die umfangreichen Straßenbauarbeiten betreffen die Erneuerung der K 72 zwischen Wernges und der Einmündung L 3140  einschließlich der Ortsdurchfahrt Wernges, der L 3161 zwischen Wernges und Udenhausen sowie die L 3161 zwischen Maar und Wernges.

Die Fahrbahn der Straßen seien allgemein in keinem guten Zustand. Erkennbar sei dies anhand verschiedener Fahrbahnschäden in Form von zahlreichen Rissen, Flickstellen, Aus- und Durchbrüchen sowie schadhaften Randbereichen. Zudem entspricht der Fahrbahnaufbau nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen, so die Verkehrsbehörde Hessen Mobil.

Eine Sanierung des insgesamt rund fünf Kilometer langen Landesstraßen- und rund 1,5 Kilometer langen Kreisstraßenabschnittes sei daher dringend geboten. Darüber hinaus erfordern weitere zahlreiche Risse und ständig ausgefahrene Bankette auch noch zusätzliche Instandsetzungsarbeiten auf der freien Strecke zwischen Maar und Wernges.

Begonnen wird zunächst auf der K 72 in der Ortsdurchfahrt von Wernges. Daran schließt sich die freie Strecke bis zur Einmündung der L 3140 an. Um die Einschränkungen der Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, erfolgen die umfangreichen Arbeiten nicht nur in drei Bauabschnitten, sondern darüber hinaus noch in mehreren Unterabschnitten. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite sowie Art und Umfang der geplanten Baumaßnahme ist jedoch für alle Bauabschnitte mit Beginn der Arbeiten eine Vollsperrung unumgänglich.

Die Umleitung des ersten Bauabschnittes. Grafik: Hessen Mobil

Für die Dauer der Arbeiten an der K 72 im ersten Bauabschnitt erfolgt daher bis aller Voraussicht nach zum 25. Juni die Umleitungsstrecke für den überörtlichen Verkehr über Maar und die B 254 nach Lauterbach und dort wieder zur L 3140 in Richtung Schlitz. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend. Für Anlieger und Anwohner gelten gesonderte Regelungen.

Sofern die Arbeiten wie geplant erfolgen, wandert die Baustelle dann im Anschluss auf die L 3161 zwischen Wernges und Maar in den zweiten Bauabschnitt. Hierzu werden die Verkehrsteilnehmer wieder im Rahmen einer gesonderten Pressemitteilung von Hessen Mobil informiert. Insgesamt 1,3 Millionen Euro werden hierbei in die Landesstraßen investiert, heißt es weiter. Zusätzlich wendet der Vogelsbergkreis 216.000 Euro für die K 72 auf.