Verkehr0

Ab Montag, 7. JuniVollsperrung der Landstraße zwischen Grebenau und Merlos

GREBENAU (ol). Die Landstraße zwischen Merlos und Grebenau ist in einem schlechten Zustand, deshalb wird sie ab Montag, 7. Juni, saniert. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden.

Ab kommenden Montag starten die Arbeiten zur Erneuerung der L 3161 zwischen Grebenau und Merlos. Die Fahrbahndecke der rund 1,75 Kilometer langen Landesstraße ist schadhaft und weist bereits starke Substanzverluste, zahlreiche Netzrisse, Ausbrüche und Unebenheiten auf, sodass eine Erneuerung des Fahrbahnoberbaus von Grund auf geboten ist. Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung unumgänglich, teilt Hessen Mobil mit.

Eine Umleitungsstrecke wird ab Grebenau über Eulersdorf und Reimenrod nach Bieben eingerichtet und ausgeschildert. Die Umleitung der Gegenrichtung verläuft analog. Sofern die Arbeiten planmäßig erfolgen, ist der Abschluss der Baumaßnahme bis zum Jahresende vorgesehen. Mit der grundhaften Erneuerung des Streckenabschnitts der L 3161 investiert das Land Hessen insgesamt rund 2,2 Millionen Euro in die Erhaltung des Landesstraßennetzes im Vogelsbergkreis.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung ab der kommenden Wochen entsprechend einzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.