Live11

Paule erklärt Konzept und beantwortet Fragen - Hier Live-Stream verfolgenLive-Stream: Bürgermeister Stephan Paule zur Corona-Modellkommune Alsfeld

ALSFELD (ol). Wie sieht eigentlich das genaue Konzept der Corona-Modellkommune Alsfeld aus? Genau das stellt Bürgermeister Stephan Paule um 16 Uhr in einem Live-Stream vor, in dem er auch die Fragen der Bürger beantworten wird. Hier können Sie den Live-Stream verfolgen.

Hier können können Sie nochmal alle Artikel zum Thema „Corona-Modellkommune Alsfeld“ nachlesen.

Weitere Informationen zum Corona Modell Projekt in Alsfeld unter www.alsfeld.de/coronamodellprojekt

11 Gedanken zu “Live-Stream: Bürgermeister Stephan Paule zur Corona-Modellkommune Alsfeld

  1. Unsere Politiker, verscheuern den guten Impfstoff nach 0sten.Wir stürzen uns auf das
    Minderwertig Zeug was übrigbleibt, die Gastarbeiter aus dem Osten sind geimpft, und schleppen bei uns wiederum das Virus ein. So bloed ist Deutschland

    1
    1
  2. Wie schnell doch Kommentare veröffentlicht werden können! Hängt wohl doch von der gleichen Gesinnung und der Demokratiekonformen Parteifarbe ab. Ungeliebte Wahrheiten 12 Stunden bis 2Tage mit Mahnung und bitterböse Email an die Redaktion.Stimmt der Stallgeruch dann sofort oder max 2Stunden.Noch viel Erfolg

    34
    9
    1. „Ungeliebte Wahrheiten 12 Stunden bis 2 Tage mit Mahnung und bitterböse Email an die Redaktion. Stimmt der Stallgeruch dann sofort oder max 2 Stunden.“

      Als bitterböse Emails noch geholfen haben… Helfen erfahrungsgemäß aber nicht, Stallgeruch her oder hin. Die Veröffentlichung von Kommentaren ist einfach völlig regellos und willkürlich. Und es geht leider nicht nach inhaltlichen Kriterien, sondern nach der anfallenden Zahl. Wenig Eingänge = schnelle Veröffentlichung. Viele Eingänge = schnelle Veröffentlichung, aber viele in den Papierkorb. Oder wenig Eingänge = stark zeitversetzte Veröffentlichung, weil keiner Zeit hatte, sich um die Kommentarspalte zu kümmern. Oder egal wie viele Eingänge = alle in den Papierkorb, weil Redakteur*in müde. Oder viele Eingänge = zeitversetzte Veröffentlichung, weil ja erst mal einer den ganzen Scheiß lesen muss. Und dann die besten in den Papierkorb, weil zu gehaltvoll und anstrengend. Na, haben Sie das Prinzip verstanden? Ich auch nicht. Et kütt wie et kütt!

    1. Es ist nur noch Wahnsinn was hier für irre Versuche gestartet werden die mit einer Normalität aber auch nix zutun haben. Am besten man schaut hier nicht mehr rein, dann brauch man dich über soviel Schwachsinn zu ärgern.

      35
      7
      1. @ja bitte.
        Meine Lösung :
        Impfen, impfen, impfen.
        Die Politik muss sofort dafür sorgen, dass Impfstoff den Hausärzte und Betriebsärzten zur Verfügung steht. Die Pandemie bekommst du nur unter Kontrolle, wenn viele Menschen geimpft sind

        2
        5
    2. Ich komme leider nicht zum Einkaufen, die Schnelltests enthalten teilweise Sterile EO, haben Untersuchungen ergeben, das ist die Bezeichnung für Ethylenoxid, ist hoch krebserregend, das steckt mir niemand in die Nase. Ich will auch nicht wissen, was die Masken für einen Dreck enthalten den wir dann einatmen, die meisten sind Made in China. Vielleicht rufe ich an und lass mir etwas an die Tür bringen.

      13
      10
  3. Müssen die Mitarbeiter Schnelltests machen oder reicht einSelbsttest im Betrieb? Wenn Schnelltest, gibt es extra Testzeiten für die Mitarbeiter morgens oder abends ?

    5
    29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.