Fußball0

Rückblick auf den Spieltag in der Kreisliga A: Nieder-Ofleiden und Harbach weiterhin ungeschlagenErster Sieg für Gemünden, erster Punkt für Appenrod/Maulbach

VOGELSBERG (ol). Der TSV Burg/Nieder-Gemünden hat es geschafft: Nach zwei Niederlagen konnte er sich am Samstag endlich über seinen ersten Sieg und die damit verbundenen drei Punkte freuen. Am Sonntag ging es dann auch schon weiter mit dem 4. Spieltag in der Kreisliga A, an dem es sieben spannende Partien zu bestaunen gab.

Die erste Partie gab es bereits am Samstag zu bestaunen, und zwar zwischen der SpVgg. Mücke und dem TSV Burg/Nieder-Gemünden – keine einfache Aufgabe für die Gäste des TSV, legte die Mannschaft aus Mücke einen starken Saisonstart hin. Doch an diesem Samstag konnte der TSV Burg/Nieder-Gemünden den Mückern die punkte streitig machen und sich so seinen ersten Saisonsieg sichern.

Drei Punkte und den zweiten Sieg in dieser Saison gab es unterdessen am Sonntag für die FSG Ohmes/Ruhlkirchen, nachdem sie sich mit einem 2:5-Sieg von der FSG Queckborn/Lauter trennte. Nachdem die FSG Kirtorf am vergangenen Spieltag eine Niederlage einheimste, blieb ein Sieg auch an diesem Sonntag aus. Geteilte Punkte gab es für die SG Groß-Eichen/Atzenhain und die SG Treis/Allendorf II, die sich mit einem 2:2-Remis voneinander trennte.

Grund zur Freude hatte die FSG Alsfeld/Eifa. Nach den vergangenen zwei Niederlagen konnte sie am Sonntag in der Partie gegen die zweite Garde aus Grünberg drei Punkte für ihr Tabellenkonto sammeln. Während der SV 1927 Harbach und der SV Nieder-Ofleiden  weiterhin ungeschlagen sind, reichte es für die Mannschaft des TV/VfR Groß-Felda am vierten Spieltag nicht für einen Sieg. Zwar bliebt an diesem Tag noch immer ein Sieg für die SG Appenrod/Maulbach aus – doch immerhin gab es den ersten Punkt nach einem Remis gegen die FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld