Verkehr0

Wegen Produktionsengpässen - halbseitige Sperrung soll Anfang nächster Woche aufgehoben werdenArbeiten an der Stützmauer in der Ortdurchfahrt von Eifa unterbrochen

EIFA (ol). Aktuell wird die Straßenstützmauer entlang der B 62 in der Ortsdurchfahrt von Eifa erneuert. Wegen Produktionsengpässen können die Arbeiten nun aber nicht fortgeführt werden. Deshalb werden diese voraussichtlich bis Mitte September 2020 unterbrochen.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, die bisherigen Arbeiten sind zwischenzeitlich planmäßig erfolgt, sodass im nächsten Schritt nun der Einbau von Spezialspundbohlen ansteht. Hierbei komme es jedoch aktuell zu Produktionsengpässen für diese Spundbohlen. Aufgrund der aktuellen Situation können die Stahlbohlen somit nicht termingerecht im Walzwerk produziert werden. Damit verzögert sich natürlich auch die Lieferung und die Arbeiten müssen zunächst bis voraussichtlich Mitte September 2020 unterbrochen werden.

Sobald die Bauteile wieder verfügbar sind, werden die Arbeiten zur Erneuerung  des  Stützmauer umgehend weiter fortgeführt. Bedingt durch den derzeitigen Bauzustand kann die bestehende halbseitige Fahrbahnsperrung voraussichtlich zum Beginn der kommenden Woche, Kalenderwoche 35, aufgehoben und anschließend der Verkehr unter Einengung  am Baustellenbereich vorbeigeführt werden, heißt es weiter. Hessen Mobil bittet  die Verkehrsteilnehmer auch weiterhin um Beachtung der, wenn auch geringfügigen verkehrlichen Einschränkungen