Verkehr0

Fertigstellung der grundhaften Erneuerung der K 120 in der Ortsdurchfahrt Hopfgarten - Vollsperrung soll im Laufe des Freitags aufgehoben werdenWieder freie Fahrt in Hopfgarten

HOPFGARTEN (ol). Die umfangreichen Straßenbauarbeiten an der K 120 im Schwalmtaler Ortsteil Hopfgarten sind weitestgehend fertiggestellt. Daher haben Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises und Ulrich Hansel, Regionaler Bevollmächtigter von Hessen Mobil für die Region Mittelhessen zusammen mit Timo Georg, Bürgermeister der Gemeinde Schwalmtal am Mittwoch das symbolische Absperrband durchtrennt.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, ein erster Abschnitt der K 120  in Hopfgarten wurde bereits in 2018 zwischen dem Kreuzungsbereich „Kirchweg“/“Waldstraße“ bis zum nördlichen Ortseingangsbereich ausgebaut. Seit Mitte März 2020 erfolgte die Fortführung der Bauarbeiten im 2. Abschnitt zwischen der Kreuzung „Kirchweg“/“Im Schwalmgrund“ und der Einmündung „In der Au“ auf einer Länge von rund 210 Metern.

Auch dieser Kreisstraßenabschnitt musste aufgrund der Verkehrsbelastung erneuert werden. Erkennbar war dies anhand verschiedener Fahrbahnschäden. Ebenfalls wieder als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Gemeinde Schwalmtal erfolgte daher eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahn sowie der Entwässerung. Durch die Gemeinde wurden die Wasserleitungen und punktuell in Teilbereichen die Kanalleitungen erneuert.

Zusätzlich konnte mit der Verlegung von Leerrohren bereits die Grundlage für eine spätere Verlegung von Glasfaserleitungen als künftige Internetverbindung geschaffen werden. Darüber hinaus wurden die Gehwege saniert und die vorhandene Bushaltestelle nach den Gesichtspunkten der Barrierefreiheit neu gestaltet. „Für Menschen mit Behinderungen ist die Haltestelle nunmehr leichter zugänglich“, heißt es weiter.

Bis zum Wochenende müssen noch verschiedene Restarbeiten durchgeführt werden, so dass die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt am Freitag, den 7. August, voraussichtlich im Laufe des Nachmittags aufgehoben werden könne. Neben den Verkehrsteilnehmern gelte  auch den Anwohnern und Anliegern von Hopfgarten ein besonderer Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis für die mit der Vollsperrung verbundenen Einschränkungen.

Insgesamt wurden in diese Maßnahme etwa 500.000 Euro investiert. Davon entfallen auf den Vogelsbergkreis als Straßenbaulastträger für diese Kreisstraße rund 40 Prozent der Kosten und auf die Gemeinde Schwalmtal 60 Prozent.