Politik2

SPD-Ortstermin am Galvano-Gelände am Donnerstag, den 30. Juli um 18.30Über den maroden Zustand und eine sinnvolle künftige Nutzung

ALSFELD (ol). Über den maroden Zustand und eine sinnvolle künftige Nutzung der Gebäude am Galvano-Gelände geht es am kommenden Donnerstag, den 30. Juli um 18.30 Uhr bei einem Ortstermin der SPD Alsfeld.

In der Ankündigung heißt es, der marode Zustand der Gebäude und eine sinnvolle zukünftige Nutzung war schon mehrfach Gegenstand von Anträgen und Anfragen in der SPD-Stadtverordnetenfraktion. So auch die jüngste Anfrage der Fraktion, die einer möglichen Gefährdung der Anwohner nachging.

Die Belastung des Bodens erschwere eine einfache Sanierung hier müsse weiter ausgeholt werden. Dazu brauche die Stadt Unterstützung und diese müsse allerdings auch aktiv eingefordert werden. Seit Jahren sei auf dem Gelände Stillstand und abgesehen vom kurzen Medienrummel um spielende Kinder oder vermeintliche Giftfässer liege das Gelände im Dornröschenschlaf.

Wie beurteilen die Anwohner diese Situation? Darüber wolle die SPD an diesem Abend sprechen. Anschließend wolle die Fraktion in der SPD-Geschäftsstelle die Anträge und Anfragen für die kommende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Ende August beraten. Die Beratung stehe für SPD-Mitgliedern offen. Aufgrund der Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie sei das Tragen von Mund-Nasenschutz und das Einhalten der Abstandsregeln Pflicht.

2 Gedanken zu “Über den maroden Zustand und eine sinnvolle künftige Nutzung

  1. Ja nicht nur anfragen, anfragen, anfragen, SPD-Stadtverordnetenfraktion! Tut etwas für die Heimat und gewinnt aus den eigenen maroden Reihen Investoren und Schirmherren! So möchte doch bestimmt auch der dicke Siggi einer möglichen Gefährdung der Anwohner nachgehen und einen Teil des Judaslohns von Tönnies oder der deutschen Bank für die Bodensanierung stiften. Oder Schröder lässt ne Pipeline verlegen…
    Sobald das Geld im Kasten klingt, die schwarze Sozen-Seele vpm Fegefeuer in den Himmel springt!

    17
    8
  2. Das Autohaus direkt oben angrenzend will doch schon lange erweitern auf dem Galvano Gelände.
    Warum wird das solange schon blockiert?

    11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.