Blaulicht0

Einsatz für die Alsfelder Brandschützer am Dienstagnachmittag auf der A5 beim Parkplatz "Dottenberg"Kleintransporter kam von der Fahrbahn ab und drohte umzukippen

GEMÜNDEN (ol). Einsatz für die Alsfelder Brandschützer am Dienstagnachmittag: Auf der A5 beim Parkplatz „Dottenberg“ kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter war auf eine Böschung gefahren und drohte umzukippen.

Gegen 14.08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Alsfeld zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A5 beim Parkplatz „Dottenberg“ gerufen. Ein Kleintransporter war aus ungeklärter Ursache auf eine Böschung gefahren, der Transporter drohte daraufhin umzukippen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Fahrzeug bereits durch einen Ersthelfer mit Spanngurten gesichert worden. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass der Fahrer nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt, sondern eingeschlossen war. Mit Unterstützung der Feuerwehr und des Rettungsdienstes konnte er dann selbstständig das Fahrzeug verlassen.

Der Fahrer hat sich bei dem Unfall leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst behandelt und anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Alsfelder Brandschützer waren mit 24 Einsatzkräften vor Ort, haben das Fahrzeug gesichert, damit es nicht umkippt und den Abschleppdienst dabei unterstützt, das Fahrzeug von dem Hang herunter zu bekommen. Neben der Freiwilligen Feuerwehr und dem Rettungsdienst war auch die Polizei und die Autobahnmeisterei vor Ort.