Blaulicht0

Schweren Verkehrsunfall unverletzt überstandenSchutzengel für Bentley-Fahrer

REISKIRCHEN (pw). Schutzengel auf der Autobahn: Ein 57-jähriger Mann aus Chemnitz hat in der Nacht zum Samstag auf der A 5 bei Reiskirchen einen schweren Verkehrsunfall unverletzt überstanden. Sein im Landkreis Marburg-Biedenkopf zugelassenes Auto der Marke Bentley im Wert von bis zu 200.000 Euro erlitt jedoch einen Totalschaden.

Laut Polizeiangaben kam der Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit auf der A5 aus Richtung Frankfurt gefahren und prallte an der Ausfahrt zur A 480 (Wettenberg) in eine Böschung. Die Ursache wird noch von der Polizeiautobahnstation Mittelhessen in Butzbach ermittelt.

Nach dem Böschungsaufprall schleuderte der tonnenschwere Unfallwagen rampenartig in die Luft und flog korkenzieherartig etwa 35 Meter weit durch ein Waldstück, bevor er zwischen zwei Felsen landete. Laut Polizeiangaben riss unter anderem das Getriebe auf und Öl floss aus. Der unverletzte Fahrer konnte sich selbst aus dem Unfallwrack befreien und einen Notruf absetzen.

Die mehrstündige Bergung des verunfallten Fahrzeugs erforderte am Samstagmorgen die Fällung mehrerer Bäume, den Einsatz eines Kranwagens, eine Vollsperrung der Autobahn sowie den Aushub von ölbeschmiertem Erdreich.