Freizeit0

Zum 100. Geburtstag der vhsLange Nacht der Volkshochschulen in Alsfeld und Schotten

VOGELSBERG. (ol). Die Einrichtung Volkshochschule wird 100. Das feiern die Schulen in ganz Deutschland. Auch in Alsfeld und Schotten ist was geplant. Laut Ankündigung gibt es am kommenden Freitag, den 20 September ab 18 Uhr „einiges zu sehen, zu hören und auch zu schmecken“.

Versprochen wird ein abwechslungsreiches Programm mit Lesungen, Vorträgen (live oder gestreamt), Ausstellungen, Mitmachaktionen und Gewinnspielen. Es gibt ein Integratives Kunstprojekt zu bestaunen, alte Programmhefte und Schmuckstücke, die in vhs-Kursen gefertigt wurden. Unter das Motto „zusammenleben. zusammenhalten.“ passen neben der Lesung von Traudi Schlitt auch die Mitmachtänze aus aller Welt, und beim Heimatquiz kann jeder sein Wissen über die Region checken. Demokratie und Nachhaltigkeit werden im Mittelpunkt stehen, zum Beispiel im Vortrag „Klimawandel-Klimafit“ und „Was die Gesellschaft zusammenhält: Meinungsbildung in Zeiten von Fake News und Filterblasen“.

Ab halb sieben heißt es in der Küche „Bildung kocht“: Dr. Jens Mischak, Ralf Müller, Claudia Janich, Christian Bolduan, Stephan Rühl, Thomas Schaumberg und Monika Schenker als Vertreter der Alsfelder Bildungslandschaft werden Fingerfood zubereiten. „Falls das nicht ganz so gut gelingen sollte, ist für das leibliche Wohl mit Fingerfood und Getränken aus Profihand selbstverständlich auch gesorgt“, heißt es in der Ankündigung.

Für den guten Ton sorgen ab 20 Uhr „Jamsession“ und die „One World Band“ mit Live-Musik. Parkmöglichkeiten sind zwischen Gerhart-Hauptmann-Schule und vhs sowie an der Katholischen Kirche in Alsfeld vorhanden.

In Schotten findet zeitgleich eine Ideenparty im Vulkaneum statt; außerdem kann man dort während der langen Nacht unter anderem über einen Vortrag und einen Film Interessantes zur Geschichte des Schottenrings erfahren. Und auch dort wird es ein Buffet mit Fingerfood sowie Getränke geben.