Blaulicht4

Beamten stellten dabei Cannabispflanzen sowie diverses Zubehör zum Verkauf der Drogen sicherCannabisplantage in Alsfeld ausgehoben, Drogendealer gefasst

ALSFELD (ol). Am Donnerstag, den 12. September hat die Kriminalpolizei Alsfeld mit Unterstützung der Polizeistation Fulda eine Cannabisplantage in Alsfeld ausgehoben. Die Beamten stellten dabei Cannabispflanzen sowie diverses Zubehör zum Verkauf der Drogen sicher.

In der Pressemitteilung der Polizei heißt es, nach umfangreichen Ermittlungen des Alsfelder Rauschgiftkommissariats erließ das Amtsgericht Gießen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnung und das Gartengrundstück eines 49-jährigen Mannes aus Alsfeld. Bei der Umsetzung der Beschlüsse beschlagnahmten die Ermittler insgesamt 21 Cannabispflanzen, circa 150 Gramm Haschisch und diverses Zubehör zum Verkauf von Marihuana.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 26-jährige Mitbewohner des Beschuldigten vermutlich ebenfalls mit Drogen handelt. Auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels eingeleitet. Der 49-jährige Alsfelder wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt, da keine Haftgründe vorlagen.


4 Gedanken zu “Cannabisplantage in Alsfeld ausgehoben, Drogendealer gefasst

  1. Wären dann die Arbeiter in sämtlichen Einzelhandel die auch Kaffee und Alkohol verkaufen dann auch Drogendealer?

    Naja erst handeln dann denken ist vermutlich dene ihre Devise.

    5

    12
  2. Lächerlich. Und vermutlich hält Polizei und Staatsanwaltschaft das ganze noch für einen satten Erfolg.

    Mein Beileid für den 49-Jährigen Mann und Dank an Sabine Doetsch, für ihren Verstand, wo unser Staat und Behörden zutiefst Versagen.

    25

    10
    1. Edit: ich bin nicht arbeitslos und zahle Steuern wie jegliche Bürger im Staat aber es schein als hätten die Beamten genug Zeit um NICHT die Straftäter die Kinder misshandeln/missbrauchen unter die Lupe zu nehmen aber für diejenigen die mal einen rauchen wollen(bei dem eigenanbau weiß man wenigstens was man raucht ungestreckt und vergiftungslos) ja vo 10 Jahren gab es genug krankenhausfälle von wegen Marihuana mit Blei und sämtlichen) Hauptsache Geld machen…

      7

      4
  3. Schon anlässlich eines ähnichem, zeitnahem Artikel gesagt:
    Obwohl selber kein “ user “ sollte doch endlich mal über eine vernünftige Legalisierung von Cannabis ernsthaft nachgedacht werden . Und dementsprechend gehandelt werden. So würden auch die mafiösen Kartelle wenigstens dieses Handlungsspielraums entmachtet. Auch die “ Kleinkriminalität “ bezüglich dieses Faktors wäre obhin.
    Denken wir doch nur mal an die Prohibition Zeit in den USA……..

    38

    11

Comments are closed.