Verkehr0

Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich dem 15. SeptemberRastanlage Rimberg voraussichtlich drei Wochen gesperrt

BREITENBACH (ol). Die Rastanlage Rimberg ist ab dem 26. August für voraussichtlich drei Wochen, bis zum 15. September voll gesperrt. Die Zufahrtsrampe von der A 5 aus Richtung Norden kommend sowie die Hauptfahrbahn im Bereich des Ausfädelstreifens und des 1. Fahrstreifens, die Schutzeinrichtungen, die Beschilderung, die Entwässerungseinrichtungen, die Parkplatzbeleuchtung einschließlich der erforderlichen Elektroleitungen und die Fahrbahnmarkierung werden erneuert.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, da auch der Kreuzungsbereich der Rastplatzzufahrten saniert wird, ist die Anlage auch aus Richtung Süden kommend gesperrt. Voraussichtlich am 16. September wird die Rastanlage für den PKW-Verkehr wieder aus beiden Richtungen kommend geöffnet.

Der Umbau der Rastanlage Rimberg erfolge zeitgleich mit der grundhaften Fahrbahnerneuerung der südlichen Richtungsfahrbahn der A 5 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld Ost. Die vorhandenen Parkflächen werden saniert und die LKW-Parkplätze von 12 auf 48 erweitert.

Die Arbeiten dauern insgesamt voraussichtlich bis Ende Oktober 2020. Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund fünf Millionen Euro in die Erweiterung der Rastanlage und rund elf Millionen Euro in die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten der A 5. Bis zur Fertigstellung der Arbeiten zur Erneuerung der Rastanlage Rimberg bleibe die Anlage vorerst für den LKW Verkehr gesperrt.