Wirtschaft3

Mit einem Gastvortrag eines Mental-CoachesSommerfest mit Spendenaktion der Netzwerk-Partner Vermögenswerte 360 Grad

ALSFELD (ol). Am Wochenende fand das Sommerfest des Experten-Netzwerks Vermögenswerte 360° auf dem Gelände von Aurum Vermögensmanagement in Alsfeld statt und war ein voller Erfolg. Nach der Impulsvortrags-Veranstaltung aus dem letzten Jahr, war das die zweite Möglichkeit für Interessierte, die kooperierenden Netzwerk-Partner, bestehend aus der Anwaltskanzlei Rößner/Merle, den Steuerberatern Döll/Köller/Althaus, dem Versicherungsmakler Optima, dem Finanzierungs- Spezialisten Frank Nickel und Aurum Vermögensmanagement, im Rahmen eines zwanglosen Sommerfestes kennen zu lernen.

Im Vorfeld entschieden sich die Partner laut Pressemitteilung von Aurum bewusst für ein Vortragsthema, das nichts mit den Fachgebieten der einzelnen Firmen zu tun hat. Es wurde das Thema „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ ausgewählt, da diese Thematik seit geraumer Zeit immer mehr an Interesse  in weiten Teilen der Bevölkerung erfahre. Dafür konnte der Referent James Both aus Bad Vilbel gewonnen werden. Er ist ausgebildeter Mental-Coach und unterstützt Menschen ganzheitlich, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.

Referent James Both aus Bad Vilbel. Fotos: Aurum

Der Life-Coach leitete in seinem Vortrag die sehr stark gestiegenen Anforderungen der Menschen im täglichen Leben her. Oftmals seien es die Frauen, die sich für das Wohlbefinden der einzelnen Familienmitglieder aufopfern. Beim Spagat zwischen Beruf und Familie vergessen sie sich selbst sehr häufig, heißt es in der Pressemitteilung. Wichtig ist aus der Sicht des Profis, dass man genügend Auszeiten für sich selbst nimmt. Ob dann immer der Genuss der digitalen Medien (Handy, Playstation, Netflix und Co.) die richtigen Instrumente dafür sind, wagt er zu bezweifeln. Vielmehr sei es die Stille, vielleicht im Rahmen eines Waldspaziergangs, die hier deutlich bessere Erfolge erziele.

Für Leib und Seele wurde ebenfalls gesorgt. Bei Leckereien vom Grill, kühlen Getränken und tollem Wetter wurden viele interessante Gespräche zwischen Besuchern und Experten geführt. Letztere boten die Möglichkeit über Info-Stände den Besuchern näheres über ihr tägliches Tun zu verraten. Dem ein oder anderen Besucher wurde auf diese Weise durchaus ein latenter Bedarf rund um das Thema Vermögenswerte 360 Grad vor Augen geführt.


An den mitgebrachten Nachwuchs wurde an diesem Tag auch gedacht. Für die kleineren Besucher des Sommerfestes wurde Kinderschminken angeboten. Begleitet wurde die Veranstaltung vom Verein „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“. Mit ihrem Info-Stand wurden die aktuell laufenden Projekte vorgestellt und um Spenden geworben. Die Speisen und Getränke wurden an diesem Tag von den Veranstaltern kostenlos angeboten, so
dass auf diese Weise vermehrt Spenden für den karikativen Verein gesammelt werden konnten.

Auch die zweite Veranstaltung des Experten-Netzwerkes sei daher von allen beteiligten Personen als sehr gelungen empfunden worden. „Wir freuen uns alle auf ein weiteres, gemeinsames Event im kommenden Jahr und wünschen uns, dass die Spenden bei den Menschen Gutes bewirken, denen es nicht so gut geht wie uns“, heißt es in der Pressemitteilung zum Abschluss.

Weitere Eindrücke:


3 Gedanken zu “Sommerfest mit Spendenaktion der Netzwerk-Partner Vermögenswerte 360 Grad

  1. Ich denke mal, dass Herr oder Frau „uck“ wohl in Wirklichkeit ein örtlicher Anwalts-Kollege von Herrn Merle und Herrn Rößner ist.
    Mit dem Berufsrecht von Rechtsanwälten kenne ich mich nicht aus, aber ich muß gestehen, daß auch ich mich gewundert hatte, daß Rechtsanwälte mit einer Firma, die Anlagenvermittlung und mit einer Firma, die Versicherungsvermittlung betreibt, so zusammenarbeiten dürfen, daß man gemeinsam in den gleichen Hemden auftritt. Der gemeinsame Slogan „Ihre Vermögenswerte im Fokus!“ könnte geeignet sein, anzunehmen, daß die Rechtsanwälte mit nicht verkammerten Berufen eine enge Verbindung eingegangen sind. Ob das dann rechtens ist, weiß ich nicht. Merkwürdig das Ganze jedenfalls auch für mich.

    4

    1
  2. Na!? Da war wohl ein garstiger Troll 👹 nicht eingeladen😆… Und schreibt jetzt auch noch anonym! Was ist denn (im Land der Trolle) bei so einer Charity-Veranstaltung standesgemäß!? Ne Kutte vorm Grill!? Oder ne Robe am Rost!?😂

    12

    1
  3. Rechtsanwälte bei einer Vermögensanlagenbude und dann noch im Polo-Shirt des Veranstalters…. Wenn das mal nicht so richtig grob standeswidrig ist.

    8

    14

Comments are closed.