Blaulicht0

Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern - Polizei bittet um HinweiseRadfahrer wurde von Auto gestreift und schwer verletzt

ALSFELD/HOPFGARTEN (ol). Auf dem Radweg zwischen Hopfgarten und Alsfeld, der aktuell als Umleitungsstrecke genutzt wird, wurde ein 57-jähriger Radfahrer von einem Auto gestreift und dabei schwer verletzt. Der Unfallverursacher hingegen verließ die Unfallstelle, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen.

Bereits am Freitag, den 12. Juli befuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Fahrrad den Verbindungsweg zwischen Hopfgarten und Alsfeld in Fahrtrichtung Alsfeld. Dieser Weg ist durch das Zeichen 260 für alle mehrspurigen Kraftfahrzeuge und Krafträder gesperrt. Aufgrund einer vorhandenen Vollsperrung der B 254 in diesem Bereich, wurde aber dieser Weg als Umleitung benutzt.

Weiter teilt die Polizei in ihrer Pressemitteilung mit, in Höhe der „Fuhrschen Fabrik“ kam dem Fahrradfahrer ein Auto, ein vermutlich dunkler SUV, entgegen. Der Fahrradfahrer wurde von Fahrzeug gestreift und kam zu Fall. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. 

Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/9740 zu melden.