Gesellschaft0

Treff zur Nachlese in der TaufsteinhütteGastronome ließen Vogelsberger Lammwochen Revue passieren

SCHOTTEN (ol). Erfolgreich haben die 23. Vogelsberger Lammwochen geendet. Fünf Wochen hatte man Köstlichkeiten vom Vogelsberger Lamm auf der Speisekarte, außerdem boten einige Gastronomen Lamm-Büfett und Lamm-Menüs an. Vor Kurzem trafen sich die teilnehmenden Gastronomen zur Nachlese in der Taufsteinhütte.

Begeistert erinnerte man sich laut Pressemitteilung der Vogelsberg Touristik an die Auftaktveranstaltung Anfang April in der Vulkanhütte der Taufsteinhütte. Köche aus fünf Betrieben haben an diesem Abend fünf Menüs gezaubert, das Team der Taufsteinhütte war für die Vorspeisen und den Nachtisch zuständig. Nicht nur die Gäste seien begeistert von den Lammköstlichkeiten gewesen, auch untereinander schätzten die Köche die Kreativität und geschmackvolle Umsetzung der Kollegen.

Im gemütlichen Ambiente der Vulkanhütte herrschte ausgelassene Stimmung, heißt es in der Pressemitteilung. Es gab Live-Musik mit dem Heldenberger Saitenspiel. Weine des Weinhandel Fertsch und von Toni Zöhrer, Krems (Österreich), sowie Edelbrände der Schlitzer Destillerie sorgten für den flüssigen Gaumenschmaus. Noch heute werde man auf die gelungene Auftaktveranstaltung angesprochen, sagt Jürgen Carnier von der Taufsteinhütte.

Das Angebot der Vogelsberger Lammwochen sei sehr gefragt gewesen. „Die Lamm-Büfetts liefen sehr gut“, erzählte Helma Graulich vom Gasthaus Graulich. Viele Gäste kamen gezielt zum Lammgenuss in die teilnehmenden Restaurants und Gasthöfe. Insgesamt haben 17 Gastronomen an den 23. Vogelsberger Lammwochen teilgenommen.

Einig ist man sich, dass die Lammwochen auch im nächsten Jahr als kulinarisches Highlight der Vulkanregion angeboten werden. Erste Planungsgespräche sollen bereits stattgefunden haben. Die Auftaktveranstaltung der 24. Vogelsberger Lammwochen werde am 3. April 2020 im Landhotel Waldhaus in Laubach sein.