Feuerwehr0

Mehr als 20 Frauen und Männer nahmen teilAlsfelder Brandschützer trainierten Unfallrettung

ALSFELD (pw). Die Unfallrettung wurde am Montagabend von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld trainiert. Ein Servicebetrieb für Nutzfahrzeuge stellte den Feuerwehrleuten dazu auf einem Betriebsgelände in der alten Liederbacher Straße einen Lastkraftwagen zur Verfügung.



Unter anderem mit hydraulischen Rettungsspreizern, elektrischen Glassägen und pneumatischen Hebekissen konnten so verschiedene Techniken zur Rettung von Unfallopfern geübt und der Lkw förmlich in seine Bestandteile zerlegt werden. „Wir möchten uns ausdrücklich für diese Möglichkeit zum Training einer Unfallrettung bedanken“, sagten die Übungsleiter Carsten Schmidt und Sascha Knaust.

Fotos: Philipp Weitzel

Aus ihrer Sicht ist es keine Selbstverständlichkeit, dass ein Unternehmen einen kompletten Lastwagen für solch eine Übung zur Verfügung stellt. An dem besonderen Feuerwehrtraining nahmen mehr als 20 Frauen und Männer teil. Laut Feuerwehrangaben konnten die Grundlagen für die Rettung bei Verkehrsunfällen mit Lastwagen gut vertieft werden.

IMG_0198
IMG_0231
IMG_0236