Gesellschaft0

Konzert der Marburger Vokalisten in der Kirche in Billertshausen„Warum ist das Licht gegeben?“

BILLERTSHAUSEN (ol). Die „Marburger Vokalisten“ präsentieren in ihrem A-cappella-Frühlingskonzert eine Mischung aus vier- bis sechsstimmigen, weltlichen und geistlichen Werken romantischer Komponisten. Im Zentrum steht die ausdrucksvolle Motette, eine mehrstimmige Vokalkomposition, „Warum ist das Licht gegeben?“ von Johannes Brahms. Das Konzert findet am Samstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr in der Kirche „Auf dem Getürms“ in Billertshausen statt. 

Umrahmt wird die mehrstimmige Vokalkomposition von Morgen- und Abendliedern und ergänzt durch weitere reizvolle Stücke, die das Thema ein wenig erweitern. Dabei werde mit Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Hensel, Josef Rheinberger und Max Reger das weite Spektrum romantischer Werke ausgeschöpft.

Die Marburger Vokalisten haben sich laut Ankündigung im Laufe der vergangenen zehn Jahre als kleines, anspruchsvolles Gesangsensemble in der Marburger Musikwelt etabliert. Sie treten in diesem Jahr erstmals unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Thomas Walter auf, der in Alsfeld als Leiter des Alsfelder Konzertchores kein Unbekannter ist. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.