Politik5

SPD-Stammtisch am 9. Mai um 19 Uhr im Laternchen in AlsfeldAlsfelder Sozialdemokraten laden zum Stammtisch

ALSFELD (ol). Am Donnerstag, dem 9. Mai, lädt die SPD Alsfeld alle Interessierten zu ihrem Stammtisch ins Laternchen in der Untergasse 22 ein. In geselliger Runde können ab 19 Uhr unter anderem die aktuellen Themen zur Europawahl diskutiert werden, wie auch Themen zur Stadt und Region rund um Alsfeld.

Auch Nichtmitglieder der SPD sind laut Veranstaltungsankündigung der Alsfelder SPD herzlich willkommen. Wenn wider Erwarten das Wetter wieder besser werden sollte, könne man auch den Biergarten des Laternchens nutzen. Wichtig sei der SPD Alsfeld, dass man außerhalb eines Sitzungsrahmens einen persönlicheren Austausch von Ideen und Anregungen vornehmen kann und sich hierbei näher kennenlernt.


5 Gedanken zu “Alsfelder Sozialdemokraten laden zum Stammtisch

  1. Vorsicht Michael Schön (Wirt des Laternchens), die Sozis kommen!
    Nimm Vorkasse und sei auf der Hut, die wollen deine Kneipe bestimmt auch verstaatlichen. Das ZK der Alsfelder SPD.

    12

    7
  2. In Biergärten und an Stammtischen
    Da sah man sie nach Wählern fischen
    Sowie auf besseres Wetter warten
    Sowohl im Land als auch im Garten.
    Die jüngste Forsa-Umfrage vom 6.5.2019 sah die SPD nur noch bei 15 Prozent (Sonntagsfrage).
    Craftbeer-Freunde wissen es: Der Prozentsatz der SPD-Stammwähler pendelt sich bei dem entsprechenden Wert der Stammwürze des „Vollbieres“ (nein, nicht Vollbartes!) ein.
    Nun ja, sollte es dem Stammtisch an Besuchern mangeln, kann man ja einfach die Zahl der roten Wegschnecken im Biergarten hinzu addieren. Das ist kein Selbstbetrug, sondern Statistik. Fragen Sie mal bei der Agentur für Arbeit.

    25

    7
    1. Haben Sie zufällig gestern Roland Koch und Sigmar Gabriel „bei Maischberger“ gesehen (https://www.daserste.de/information/talk/maischberger/videos/wohin-steuert-deutschland-video-102.html)? Es ist doch irgendwie lustig, wie unterschiedlich die Erklärungen dieser „politischen Schwergewichte“ für ein und dieselbe politische Situation sind, „die das offene Wort [angeblich] nicht scheuen“. Das wäre doch mal ein Thema für den Alsfelder Biergarten, nicht immer nur dieses Hin und Her zwischen ganz groß (Europa) und ganz klein (Alsfeld, Vogelsberg), bei dem einem schwindelig wird (und wohl auch werden soll!). Mein Eindruck: Der Bürger ist schlauer als viele Politiker und Moderatoren glauben. Wen juckt es denn noch, wenn morgen Merkel aus dem Kanzleramt und Nahles aus der SPD-Parteibaracke verschwunden sind? Es ging ja auch bestens ohne Gabriel und Koch. Money makes the World go round… Und am Ende hat wieder „der Staat“ versagt und es kommt nur der zurecht, der genug Geld hat, um seine Angelegenheiten selbst zu regeln. Diese simple Wahrheit passt vielleicht auch noch zwischen Leber und Milz.

      11

      1

Comments are closed.