Verkehr0

Umleitungsstrecken und Wissenswertes über die Baumaßnahme an der L3140 im ÜberblickBahnhofstraße in Lauterbach bis Mitte November voll gesperrt

LAUTERBACH (ol). Bis Mitte November ist die Bahnhofstraße und die Schlitzer Straße der L3140 in Lauterbach für Sanierungsarbeiten ab diesem Montag voll gesperrt. Hier gibt es nochmal die Umleitungsstrecken und Informationen rund um die Baumaßnahme im Überblick.

Die „Bahnhof-“ bzw. „Schlitzer Straße“ befindet sich in einem schlechten Fahrbahnzustand. In der Zeit von Anfang April bis Mitte November 2019 ist daher eine grundhafte Erneuerung der Landesstraße zwischen dem Kreuzungsbereich mit der B 254 und dem Übergang in die „Fritz-Ebel-Allee“ geplant.

Weiter informiert die Verkehrsbehörde Hessen Mobil in einer Pressemitteilung, dass im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt, den Stadtwerken Lauterbach sowie der Rhönenergie außerdem die teilweise Erneuerung des Abwasserkanals, der Wasserleitung und der Gasversorgung erfolgen soll. Die Landesstraße erhalte einen neuen Fahrbahnaufbau entsprechend den vorhandenen verkehrlichen Erfordernissen.

Zur Umsetzung der Maßnahme sei eine Vollsperrung erforderlich. Um die Behinderungen und Einschränkungen dennoch so weit wie möglich zu reduzieren, erfolge die Ausführung in vier verschiedenen Bauabschnitten. Somit würden die ansässigen Gewerbebetriebe während der gesamten Bauzeit immer aus jeweils einer Fahrtrichtung erreichbar bleiben.

Die Lage der einzelnen Abschnitte gliedert sich wie folgt:


Bauabschnitt 1: Zwischen dem Bahnübergang und dem Ortsende in Richtung Schlitz voraussichtlich in der Zeit von Anfang April bis Ostern 2019
Bauabschnitt 2: Zwischen der B 254 „Walter-Dürbeck-Platz“ bis zur Brenderwasserbrücke auf Höhe der Einmündung „In der Au“  voraussichtlich in der Zeit von Ende Juni bis Mitte Juli 2019
Bauabschnitt 3: Zwischen Brenderwasserbrücke und dem Bahnhof  voraussichtlich in der Zeit nach Ostern bis Mitte Juni 2019
Bauabschnitt 4: Zwischen dem Bahnhof und dem Bahnübergang  voraussichtlich in der Zeit von Mitte Juli bis Mitte November 2019

Für den überörtlichen Verkehr werde eine entsprechende Umleitungsstrecke ausgewiesen. Die Verkehrsteilnehmer werden dabei ab Lauterbach auf der B 254 in Fahrtrichtung Alsfeld bis nach Maar abzweigend auf die L 3161 nach Wernges und von dort auf der K 72 wieder zur L 3140 in Richtung Schlitz sowie in umgekehrter Fahrtrichtung umgeleitet.

Ein Wechsel in den jeweils nächsten Bauabschnitt habe auf den überörtlichen Verkehr keine Auswirkungen. Die eingerichtete Umleitung bleibe während der gesamten Bauzeit entsprechend ausgeschildert.

Arbeiten für Prämienmarkt und Schlitzer Trachtenfest temporär unterbrochen

Zunächst werde mit den Arbeiten im Bauabschnitt 1 begonnen. Sowohl für diesen, wie auch für den Bauabschnitte 4 ist jeweils eine Zufahrtsmöglichkeit zum Bahnhof von der B 254 aus Lauterbach möglich. Während der Abschnitte 2 und 3 sei der Bahnhof aus nördlicher Richtung über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke U 3 erreichbar.

Die Umleitungsstrecke. Grafik: Hessen Mobil


Für den Anlieferverkehr der Gewerbebetriebe im 1. Bauabschnitt gelten gesonderte Zufahrtsbedingungen. So werden auch die Hauptleistungen beispielsweise am Wochenende ausgeführt. Der Bauabschnitt 1 soll aller Voraussicht nach vor Ostern abgeschlossen werden. Bis zum Abschluss des Abschnitts bestehe für alle Gewerbebetriebe, welche sich im Bereich zwischen B 254 und dem Bahnübergang befinden, eine Zufahrtsmöglichkeit aus Richtung Lauterbach.

Die hohe Bedeutung des jährlich in Lauterbach stattfindenden Prämienmarktes aber auch das Schlitzer Trachtenfest sei Hessen Mobil natürlich bewußt. Aus diesem Grund werden die Arbeiten währenddessen temporär unterbrochen, um so den Besuchern jeweils eine ungehinderte Anfahrt ermöglichen zu können.