Foto: ls

Panorama0

Oberhessen-live hat bei der Stadt nachgefragtWas hat es mit den schwarzen Sandsäcken um die Eiche am Ludwigsplatz auf sich?

ALSFELD (ol). Manch einer hat sie bestimmt schon gesehen, die vielen kleinen schwarzen Sandsäcken, die in einem Kreis um die große Eiche am Ludwigsplatz gelegt sind. Was hat es damit auf sich? Oberhessen-live haben bei der Stadt nachgefragt.


Seit der letzten Woche wird die Eiche auf der Grünfläche am Ludwigsplatz von vielen kleinen schwarzen Sandsäcken umzingelt – teilweise in drei Reihen übereinander gestapelt und geben Raum für Spekulationen. Was haben diese schwarzen Säcke zu bedeuten?

„Die Sandsäcke an der Eiche am Ludwigsplatz geben keinen Grund zu Spekulationen“, antwortet Bernd Schmidt vom Fachbereich Bauen und Liegenschaften auf die Anfrage der Redaktion. Die Sandsäcke würden alleine der Bewässerung des Baumes dienen. Dieser Baum, und auch die Eiche beim Casino Carré, sollen in den nächsten Wochen jeder rund 8.000 bis 10.000 Liter Wasser bekommen.

„Wir hoffen hiermit den Erhalt und einen besseren Neuaustrieb nach dem ‚Jahrhundertsommer‘ hinzubekommen“, erklärt Schmidt. Die Eiche am Casino Carré werden im Mai oder Juni auch noch Schnittmaßnahmen über sich ergehen lassen müssen. „Diese haben aber nichts mit den Windmühlen zu tun“, sagt Schmidt – die Schnittmaßnahmen sollen demnach nicht aufgrund des Schwertransports erfolgen, der bald für den Windpark Heidelbach/Fischbach durch die Stadt fahren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.