Freizeit0

Internationale Frauenwoche: Erlenbad lädt zur Sauna-Lady’s Night ein am 6. März ab 19 UhrAschermittwoch: Verwöhnprogramm für Haut und Haar

ALSFELD (ol). „Mal ehrlich, wann nehmen sich Frauen wirklich Zeit für sich?“, fragt Tanja Kliche-Gehrau – voll berufstägig, Mutter dreier Kinder und ehrenamtlich in der Vereinsarbeit tätig. Termindruck, Job, Haushalt, Kinderbetreuung und vieles mehr sind im Alltag gleichzeitig zu bewältigen. Entspannung, Körperpflege, Genuss, Treffen mit Freundinnen und Spaß an Bewegung kommen im Leben heutiger Frauen einfach viel zu kurz. Deshalb bietet das Erlenbad im Rahmen der diesjährigen Frauenwoche einen besonderen Abend für Frauen, Freundinnen, Mütter und Töchter oder liebgewonnene Kolleginnen an:  Eine außergewöhnliche „Ladys Night“.



Die mediterrane Saunalandschaft des Alsfelder Schwimmbades führt zum zweiten Mal diese Ladys Night durch. Bereits vergangenes Jahr gab es einen Abend, an dem das Team der Saunalandschaft die Damen verwöhnten – was diese aus vollen Zügen genossen. Dieses Mal findet die „Ladys Night“ wieder in der Frauenwoche statt, am 6. März. „An dem Tag ist auch Aschermittwoch, ein weiterer Grund, der für das Verwöhnprogramm in der Sauna spricht!“, meint Kliche-Gehrau, Mitarbeiterin der Alsfelder Sauna.

Siena Ochs, Inhaberin der Parfümerie Mainzer Tor, die den Abend gemeinsam mit dem Erlenbadteam gestaltet, ergänzt: „Nicht nur durch den Winter benötigen Haut und Haare viel Pflege, auch die Faschingszeit hat diese strapaziert: Schminke, Haarspray, durchgefeierte Nächte, im Rauch und mit Alkohol – eine großartige Zeit, die für Haut und Haar allerdings Stress bedeutet. Sie sehnen sich nach tiefer Reinigung, Entspannung, Pflege und Nährstoffen! Da ist ein Verwöhnabend in der Sauna genau das Richtige.“

Und der Aspekt, dass Aschermittwoch zudem der Beginn der 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern sei, käme noch hinzu, meinen die beiden Damen, die das Event gestalten: „Ein Tag zum Entgiften in der Sauna, zum Einstimmen auf eine andere, bewusste und frühlingserwachende Zeit, ist da doch ein wunderbarer Anfang.“

Pflege ist Verwöhnprogramm und soll Spaß machen

Die Damen erwartet – neben einem einstimmenden Empfang mit Sekt und Canapés – ein Verwöhnprogramm mit hochwertigen Pflegeprodukten, die die Mitarbeiter der Parfümerie in Funktion und Anwendung erläutern, so dass die Frauen erfahren, was ihre Haut und ihre Haare benötigen. „Wichtig: das ist keine Verkaufsveranstaltung, falls das jemand vermuten sollte, da wir Kooperationspartner sind“, betont Siena Ochs ausdrücklich. „Wir wollen an dem Abend den Gästen der Erlensauna einfach ein wenig erläutert, wie die Haut aufgebaut ist, was Peeling, Körpercremes, Haarkuren oder Pflegemasken bewirken und leisten können und wie man sie richtig anwendet – und das können sie zwischen den Saunagängen auch gleich ausprobieren. Pflege ist Verwöhnprogramm und soll Spaß machen und etwas von Genuss haben.“

Außer dem Körperpflegeprogramm, den Aufgüssen und den Gaumenfreuden erwartet die Damen der Nacht noch eine Klangschalenenstpannung, ein Aquakurs zum Schnuppern, die Möglichkeiten des Nacktbadens im Hallenbad sowie Massagen von Mirja Eckstein. Letztere sind allerdings nicht im Ticketpreis von 29 Euro enthalten.

Das Programm startet am Mittwoch, 6. März, um 19 Uhr. Die Damen können allerdings auch schon ab 14 Uhr die Sauna mit ihrem Ticket nutzen. Diese gibt es an der Schwimmbadkasse, im ErlenQuartier oder bei der PR.Agentur MARLIK.