Fußball0

Kreisliga B: FSG Laubach feiert achten Sieg in Folge - Erster Saisonsieg für ElbenrodAlsfeld/Eifa wieder zurück auf Erfolgskurs

VOGELSBERG (ls). Die Tabellenspitze in der B-Liga gehört weiterhin der SG Rüddingshausen/Londorf, doch die Spiele an diesem Sonntag zeigten mal wieder eins: Es wird auch weiterhin spannend bleiben. Die FSG Alsfeld/Eifa ist zurück auf Erfolgskurs und konnte den nächsten Dreier holen, Laubach ist seit acht Spiele ungeschlagen und auch für die Gründchen-Elf gab es etwas Zählbares. Die größte Überraschung: Das Tabellenschlusslicht aus Elbenrod konnte den ersten Saisonsieg gegen die Leuseler-Reserve feiern.

SpVgg. Mücke II – SV Hattendorf II 0:3

Im Reserveduell an diesem Sonntag standen sich die zweiten Mannschaften aus Mücke und aus Hattendorf gegenüber und dabei musste sich die Heimelf mit einer deutlichen Niederlage zufrieden geben. 0:3 gewann der SV. Bereits in der 7. Minute konnte André Büsselmann die Gäste mit 0:1 in Führung bringen. Der Ausbau ging dann auf das Konto von Pawel Zweigert, der in der 22. Minute zum 0:2 ausbaute. Mit zwei Toren in Führung ging man in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Wiederanpfiff sollte es kaum ein verändertes Bild geben: Die Hausherren verpassten den Anschluss und mussten sich nach dem dritten Tor der Gäste durch Thomas Bettray in der 69. Minute mit einer 0:3 Niederlage geschlagen geben.

FSG Homberg/Ober-Ofleiden II – FSG Laubach 0:4

Die zweite Niederlage in Folge gab es an diesem Sonntag für die Reserve aus Homberg, die gegen die starke Mannschaft aus Laubach auf den Platz musste. Erst am Donnerstag musste die zweite Garde der Ohmstadt gegen den SV Beltershain auf den Platz und kassierte trotz der vorherigen Führung dann doch noch eine knappe 2:1 Niederlage im Auswärtsspiel.

Deutlicher wurde es dann an diesem Sonntag, als die FSG Laubach zu Gast war. 0:4 konnte die Gäste-FSG gewinnen und machte damit ihrem Ruf als Favorit alle Ehre. Für das erste Tor sorgte Patrick Lutz in der 19. Minute, der selbe Spieler, der auch in der 54. Minute für das Schlusstor zum 0:4 sorgte. Lukas Koch konnte noch vor der Halbzeitpause in der 33. Minute auf 2:0 nachlegen und das dritte Tor ging auf das Konto von Maximilian Erb, der mit seinem Eigentor für das 3:0 der Gäste sorgte. Der achte Sieg in Folge ging damit nämlich auf das Konto der Laubacher, die damit in den letzten Spielen 24 Punkte sammeln konnten. Die letzte Niederlage liegt damit schon etwas länger zurück. Genauer: Gegen die starken Mitfavoriten aus Rüddingshausen/Londorf am 16. September, die knapp mit 1:2 gewinnen konnten. Um den Aufstieg bleibt es also weiterhin spannend – vor allem wenn Laubach weiterhin auf der Erfolgswelle reitet.


FSG Ohmes/Ruhlkirchen II – FSG Alsfeld/Eifa 1:4

Erst am Freitagabend musste die Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen gegen den FC Bechtelsberg im Heimspiel auf den Platz und konnte dabei ein 1:1 Remis erspielen und schon am Sonntag wartete das nächste Heimspiel auf das Team. Dieses Mal zu Gast: Die FSG Alsfeld/Eifa – und die zeigte sich deutlich überlegen auf dem Platz.

So richtig rund lief es für die FSG in der letzte Zeit nicht, obwohl die Bambey-Elf gut in die Saison gestartet ist. Mit zwei Niederlagen und zwei Unentschieden in den vergangenen vier Spielen konnte die Mannschaft lediglich zwei von zwölf möglichen Punkten sammeln. Die Phase allerdings scheint vorbei: Gegen die Hausherren, der Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen, konnte das Team mit 1:4 siegen. Während die Hausherren sich das Spiel über mehr auf Kontersituationen fokussierten, starteten die Gäste mit Angriffen. So kam es in der 28. Spielminute zum ersten Tor: Nach einer Ecke von Spielertrainer Mirko Bambey traf Alexander Wagner per Kopf zur 0:1 Führung. Die Standard-Aktion brachte auch den Ausbau nur zehn Minuten später als Sascha Malesevic wieder eine Bambey-Ecke zum 0:2 einköpfte. Damit ging es zunächst in die Halbzeitpause.

In der 55. Minute dann war es Bambey selbst, der die eine schwache Phase der gegnerischen Defensive nutzte und zum 0:3 traf. Auch im weiteren Spielverlauf zeigten sich die Gäste in einer starken Form und agierten mit einer starken Offensive und so nutzte Wagner die Chance und passte zum freistehenden Felix Kossmann der in der 86. Minute locker zum 0:4 einschobt. Der Anschluss zum 1:4 in der 90. Minute von Fabian Siebert kam zu spät und so gingen die Gäste als verdiente Sieger aus der Partie.

SpVgg. Leusel II – SV Glückauf Elbenrod 0:1

Die wohl größte Überraschung gab es an diesem Spieltag für den SV Elbenrod. Mit 0:1 gewann die Mannschaft im Auswärtsspiel gegen die Reserve aus Leusel und konnte damit den ersten Sieg in dieser Saison feiern. Lediglich zwei Unentschieden gingen bislang auf das Konto der Mannschaft um Spielertrainer Dorin Popp – zwei Punkte also. Drei Punkte kamen an diesem Spieltag oben drauf. Wenn das nicht ein Grund zur Freude ist.

SG Grebenau/Schwarz – SV Bobenhausen 6:1

Die Berg-Und-Tal-Bahn für die SG Grebenau/Schwarz geht weiter: Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage und an diesem Sonntag gegen den SV Bobenhausen wieder ein Sieg. Nach der 7:0 Niederlage gegen die starke SG Rüddingshausen/Londorf am vergangenen Wochenende, konnte die Gründchen-Elf dieses Mal selbst mit vielen Toren und einer guten Leistung überzeugen.



Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld