Symbolbild: archiv/ls

FußballKreisoberligaSport0

SV Harbach siegt im A-Liga Topspiel gegen TSV Burg-/Nieder-GemündenHenrik Mohr schießt Schlossberger zurück auf Platz 1

VOGELSBERG (ls). Gleich drei Spiele standen an diesem Mittwochabend auf dem Spielplan der heimischen Fußballligen. In der Kreisoberliga konnten sich die Schlossberger mit zwei Toren von Henrik Mohr den ersten Tabellenplatz zurückerobern. Auch die Schlossberger Reserve glänzte mit einem Sieg und in der Kreisliga A musste sich Gemünden im Heimspiel den Gegnern aus Harbach geschlagen geben.

Kreisoberliga: SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod – SG Obbornhofen/Bellersheim 2:0

Und damit sind sie zurück an der Tabellenspitze: Im Heimspiel gegen die SG Obbornhofen/Bellershain konnte die Mannschaft um Trainer Roland Mohr erneut überzeugen. Der Spieler des Tages: Offensivmotor Henrik Mohr, der sein Team mit zwei Treffern zum Sieg und damit zurück an die Tabellenspitze führte.

Es war ein spannendes Spiel an diesem Mittwochabend, denn beide Mannschaften standen in der Tabelle gut dar. Während die Schlossberger immer wieder die Tabelle der Kreisoberliga anführen, kann sich auch die Leistung der Gäste zeigen lassen, die vor dem Anpfiff erst zwei Saisonniederlagen kassieren mussten. An diesem Abend allerdings, kam die dritte Niederlage dazu.

Gleich zum Spielstart konnte die Heimelf das Kommando auf dem Spielfeld übernehmen und startete mit einer nach einer schönen Kombination zwischen Kapitän Nils Müller und Julian Kraft mit einer gefährlichen Torchance in die Partie. Klappen sollte das allerdings zunächst nicht, doch lange warten musste die Heimelf auch nicht, denn nur wenig später konnte Henrik Mohr zum 1:0 Führungstreffer einschießen. Doch auch die Gäste wurden selbstsicherer und konnten sich zwei gute Chancen erarbeiten, die allerdings unverwirklicht blieben. So gingen die Hausherren vorerst mit der Führung in der Tasche in die Halbzeitpause.

nach dem Wiederanpfiff schienen sich die Hausherren wieder gefangen zu haben und ließen kaum eine echte Torchance durch die Defensive kommen. Gleichzeitig agierte die Offensive mutig und so war auch der zweite Treffer der Partie abzusehen, den erneut Henrik Mohr in der 62. Spielminute verwirklichte. Zwar schalteten die Gäste nochmal in den Angriffsmodus, doch die Schlossberger-Abwehr blieb unbeirrt kompakt. Nach 90 Spielminuten endete die Partie mit einem erfolgreichen und souveränen Sieg für die Heimelf, die sich damit den Platz an der Tabellenspitze zurückerobern konnte. Am Sonntag wartet allerdings bereits die nächste Herausforderung auf die Mohr-Elf: Die Partie gegen Treis/Allendorf.

Kreisliga A: TSV Burg-/Nieder-Gemünden – SV Harbach 2:4

Unterdessen wartete in der Kreisliga A gleich das nächste Kracherspiel: Gemünden empfing die Mannschaft aus Harbach. Zwar starteten die Hausherren stark und konnten bereits nach drei Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem Freistoß durch Spielertrainer Nico Kornmann köpfte René Decher den Ball in die Maschen des gegnerischen Torhüter.

Jedoch verlor man schnell die Kontrolle über das Spiel. Der Gast aus Harbach spielte dominant auf und glich nur sieben Minuten später durch Sascha Schäfer zum 1:1 aus. Vorausgegangen war ein verunglückter Spielaufbau des TSV in der eigenen Hälfte. In der 25. Minute konnte der Gast dann auf 1:2 erhöhen: Der Torschütze Sven Pfeiffer stand nach einem Freistoß völlig frei.

Nach der Halbzeit kamen die Hausherren aus Gemünden zwar zunächst besser ins Spiel und konnten durch den Kopfballtreffer von Björn Luft zum 2:2 ausgleichen, doch postwendend kassierten die Gemündener den Konter: Wieder Schäfer, der für die Harbacher auf 2:3 erhöhte. Den Schlusspunkt zum 2:4 setzte Jannick Launspach nach einem Konter in der 81. Minute. Damit holte sich der SV Harbach den nächsten Sieg und kletterte hoch auf den 3. Tabellenplatz. Gemünden bleibt weiter auf dem 5. Platz. Es bleibt also weiter spannend um die Tabellenspitze und der erst spät in die Saison gestartete Mitfavorit aus Harbach spielt endlich oben mit.

Kreisliga B: SV Beltershain – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II 2:4

Das gleiche Ergebnis nur in einer anderen Liga gab es unterdessen zwischen dem SV Beltershain und der Schlossberger Reserve, die im Auswärtsspiel mit einem souveränen 2:4 überzeugen konnte und damit den dritten Sieg in Folge feierte. Erst vor drei Tagen gewann die Reserve im Duell gegen die Gruppenliga-Reserve aus Leusel, aber auch die Hausherren konnten in ihrem Sonntagsduell ein Sieg gegen die Gründchen-Elf einfahren. An diesem Spieltag sollte das Glück allerdings auf der Seite der Schlossberger liegen, die nach dem Sieg drei weitere Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Aktuell steht die Mannschaft damit mit 20 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.

Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd

Studierte in Gießen Germanistik und Kunstgeschichte. Absolvierte ab 2016 ihr Volontariat bei Oberhessen-live und ist seit 2018 Redakteurin bei dem Online-Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.