Gesellschaft0

Auftritt „Theater Mobil“ und Mitglieder des „BühnenCLAN"Multikulturelle Bühnenkunst

GIEßEN (ol). Am Freitag, 28. September, gibt es in „Pits Pinte“ in Gießen etwas Besonderes zu erleben: „Theater Mobil“ und die Mitglieder des „BühnenCLAN“ treten um 20 Uhr dort auf und bieten freie Szenenkunst. Unterstützt wird der Auftakt dieser zunächst dreiteiligen Theaterreise von den WIR-Koordinatoren des Landkreises Gießen.

In der Pressemitteilung des Landkreis Gießen heißt es, das Programm „wir“ (Wegweisende Integrationsansätze Realisieren) setzt sich für ein besseres und bunteres Miteinander unserer Gesellschaft ein und organisiert diverse Veranstaltungen, so auch das „Theater Mobil“. Integrationsdezernent Istayfo Turgay sagt dazu: „Das Konzept verfolgt zwei Ziele: zum einen das Theater aufs Land zu bringen, und zum anderen nicht beruflichen Künstlern verschiedener Genre und unterschiedlicher Herkunft die Möglichkeit zu Weiterbildung und Auftritt zu bieten. Da Theater und Kunst eine allen verständliche Sprache spricht, eignet sich die Bühne hervorragend zum Zusammenschluss aufgeschlossener Menschen jedweder Herkunft, Alter und Vorbildung.“

Die Schauspieler des „BühnenCLAN“ kennt man aus anderen Programmen wie dem „Mikrotheater“, der „Zimmerbühne“ oder verschiedenen Workshops. Sie stehen für interkulturelle und generationenübergreifende szenische Arbeit. Nun touren die Künstler durch den Landkreis Gießen, um den Menschen vor Ort einen künstlerischen uns anregenden Abend zu bieten. Die Termine für das aktuelle Jahr stehen bereits fest: Neben dem Auftritt am Freitag in Gießen werden sie am Samstag, 27. Oktober, im Café Amelie in Lollar zu Gast sein und am Samstag, 10. November, in Trohe.

Im weiteren Verlauf des angestrebten „theatralischen Kreislaufs“ im Landkreis Gießen sollen Inszenierungen (Theater, Musik und Tanz) für Erwachsene, Kinder und Jugendliche entwickelt und Workshops zu darstellendem Spiel, Beleuchtung, Bühnenbild, Maske und Kostüm, Öffentlichkeitsarbeit, Tanz, Pantomime, Puppentheater sowie Kindertheater durchgeführt werden. Ansprechpartnerin für diesen und weitere Termine der Wir-Koordination im Landkreis Gießen ist Marketa Roska, Telefon: 0641 9390-1790, E-Mail: marketa.roska@lkgi.de