Gesellschaft0

Jugendförderung bietet Jugendlichen des Landkreises eine Winterfreizeit im österreichischen Wildschönau/Alpbach vom 4. bis zum 11. JanuarUltimativer Pistenspaß auf Ski und Snowboard

GIEßEN (ol). Erholung, Freizeitspaß und ein Gruppenerlebnis: Ob Anfänger oder Fortgeschrittene auf einem oder zwei Brettern, bei dieser Reise finden alle die richtige Piste. Die Jugendförderung des Landkreises Gießen bietet in Kooperation mit der Stadt Marburg wieder die Ski- und Snowboardfreizeit an. Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren erkunden vom 4. bis 11. Januar 2019 das schöne Ski-Juwel Wildschönau/Alpbach.

In der Veranstaltungsankündigung des Landkreises Gießen heißt es, das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs bietet weitläufige 145 Kilometer Pisten für Ski- und Snowboardbegeisterte. „Die Freizeit bietet eine ideale Mischung“, kündigt Kreisjugenddezernent Hans-Peter Stock an. „Die Mädchen und Jungen sind in den Ferien sportlich aktiv, lernen in der Gruppe mit Gleichaltrigen soziale Kompetenzen und sind zugleich gut versorgt.“

Die erfahrenen Teams der Jugendförderung leiten dabei die Ski- und Snowboardgruppen, die nach individueller Leistungsstärke eingeteilt werden. „Auch fortgeschrittene Ski- und Snowboardfreaks kommen garantiert auf ihre Kosten“, verspricht Kreisjugendpflegerin Selena Peter. „Spiele und ein gemeinsames Abendprogramm runden den Spaß ab.“ In der Pension „Klausenhof“ wird es neben dem Besuch im hauseigenen Schwimmbad auch einen Kino- und Spieleabend sowie eine Grill- und Après-Ski-Party geben. Außerdem informiere die Bergrettung in einen Vortrag über das sichere Verhalten auf der Piste.

Die Kosten liegen bei 500 Euro (bis 15 Jahren) und beinhalten Hin- und Rückfahrt, Unterkunft, Halbpension und Lunchpaket, Skibusservice, 6-Tage-Skipass, Betreuung und Programm sowie Ski- und Snowboardkurse durch das Team der Jugendförderungen. Jugendliche ab 16 Jahren zahlen wegen des erheblich teureren Skipasses 50 Euro mehr.

Wer dabei sein will, sollte sich jetzt anmelden. Weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare sind auf der Internetseite der Jugendförderung unter dem Punkt „Freizeiten“ zu finden. Fragen zur Winterfreizeit beantwortet Selena Peter von der Jugendförderung des Landkreises Gießen unter Telefon: 0641/9390-9102 oder per E-Mail an selena.peter@lkgi.de.