Sport0

FC Bechtelsberg mit spannender Aufholjagd in der zweiten Spielhälfte - FSG Alsfeld/Eifa weiterhin ungeschlagenFSG Alsfeld/Eifa erobert sich den Platz an der Sonne

EIFA (ls). Sie eröffneten mit einer spannenden Partie an diesem Freitagabend das nächste Fußball-Wochenende: Die Heimelf der FSG Alsfeld/Eifa und die Gäste vom FC Bechtelsberg. Zwar schien die Führung der Hausherren ziemlich sicher, doch schöpften die Gäste gegen Ende ihr Potential nochmal aus und wurden gefährlich.



Es läuft gut für die B-Ligisten aus Alsfeld/Eifa in dieser Saison: Vier Spiele, vier Siege und zwölf Punkte – jedenfalls bis zu diesem Freitagabend. Doch auch dieses Mal konnte die Elf umd Spielertrainer Mirko Bambey nochmal einen oben drauf setzen und erhöhte in der Partie gegen die Grösch-Elf aus Bechtelsberg nochmal um einen weiteren Sieg.

Kurzum: Nach einer frühen Führung holte sich die FSG mit einem 4:3 den fünften Sieg in Folge in dieser Runde gegen den FC Bechtelsberg – und das obwohl die Gäste am Ende nochmal richtig nachlegten und den fast sicheren Sieg der Hausherren nochmal wackeln ließen. So richtig los ging es in der 23. Spielminute als Pierre Happel seine FSG mit 1:0 in Führung brachte. Die Antwort hatten die Gäste zwar direkt parat, doch glücken sollten die Toraktionen des FC bis dahin noch nicht. Da musste man sich noch bis in die 35. Spielminute gedulden, als Spieltrainer Michael Grösch den Ausgleich zum 1:1 schoss.

Doch auch die Hausherren ließen nicht locker und setzen in der Folge immer wieder zum Gegenangriff an, um die Führung zurück auf die eigene Seite zu holen. Das sollte kurz vor der Halbzeitpause in der 43. Minute dann noch geschehen: Alsfeld/Eifas Neuzugang Alexander Wagner traf sein sechstes Saisontor und erspielte damit die Führung zurück. Mit 2:1 gingen die Mannschaften zum Pausentee.

Eigentor durch Michael Grösch zu Beginn der zweiten Hälfte

Kaum zurück auf dem Platz ging das Torspektakel der beiden Mannschaften weiter – allerdings unglücklich für die Gäste: Grösch traf den Ball, der unglücklich im eigenen Kasten landete und baute die Führung der Heimelf nur knapp zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff damit zum 3:1 aus. Wenig später durfte dann auch nochmal der derzeitige Torschützenkönig und Spielertrainer der Mannschaft, Mirko Bambey, ran und baute in der 64. Minute zum 4:1 aus. Entmutigen ließen sich die Gäste davon nicht – ganz im Gegenteil. Die Mannschaft schöpfte ihr volles Potential aus und ging nochmal in den Angriffsmodus. Das sollte belohnt werden: In der 87. Minute traf Hannes Hegert zum 4:2 und nur drei Minuten später legte der FC nochmal zum 4:3 nach.

Da hatte die Bambey-Elf nur noch wenig entgegen zu setzen. Die Hausherren hingegen verpassten den weiteren Ausbau der Führung und machten das Spiel damit zum Ende spannend. Dennoch: Am Sieg der FSG konnten die Gäste aus Bechtelsberg nicht mehr rütteln. Nach vier gelben Karten zum Ende des Spiels und der frühen Führung blieb es bei einem weiteren Sieg für die FSG Alsfeld/Eifa, die sich damit vorerst den Platz an der Tabellenspitze erobern konnte und weiterhin ungeschlagen bleibt. Die Mannschaft um Spielertrainer Grösch hingegen musste trotz starker Aufholjagd die Punkte bei den Gegnern lassen und steht aktuell auf dem 8. Platz.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld