Fußball0

Kreisoberliga: FSG Homberg/Ober-Ofleiden unterliegt den Schlossbergern - Hattendorf holt sich einen PunktSGAES: Derbysieg auf dem heimischen Rasen

VOGELSBERG (ol). Derbysieg für die Schlossberger: Auf dem heimischen Rasen punktete die Mannschaft um Trainer Roland Mohr gegen die Gäste aus Homberg/Ober-Ofleiden, die Partie zwischen Hattendorf und der FSG Lollar/Staufenberg endete torlos.

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod – FSG Homberg/Ober-Ofleiden 4:1

Nachdem sich die Schlossberger am vergangenen Spieltag mit einem gerechten Unentschieden zufrieden geben mussten, trafen sie am Samstag auf dem heimischen Rasen auf die FSG Homberg/Ober-Ofleiden.

Bereits von Anfang an hat die Mohr-Elf Gas gegeben und konnte sich so viele Chancen erspielen, die leider nicht umgesetzt werden konnten. So hätte allein Henrik Mohr zwei Tore machen müssen, Pascal Quehl eins und Dominik Becker verspielt seine Chance, indem er die Latte trifft. Doch in der 42. Minute holen sich die Hausherren die verdiente Führung: Nach einem Freistoß wird der Ball abgewehrt, auf die rechte Seite kurz vor den Strafraum, Anton Ruzek nimmt ihn an und bringt ihn im langen Eck unter.

Nach dem Seitenwechsel zeigt sich in den ersten 20. Minuten ein sehr verfahrenes Spiel, Spielzüge sind kaum erkennbar. Doch nach dem Führungsausbau durch Anton Ruzek in der 69. Minute haben die Schlossberger das Spiel wieder im Griff, so dass Henrik Mohr in der 72. den Treffer zum 3:0 erzielt und Niklas Gonder in der 79. Minute das 4:0. Doch nur vier Minuten später müssen auch die Hausherren ein Tor kassieren – Tugay Akarcay lässt seine Mannschaft nicht torlos die Heimreise antreten.

FSG Lollar/Staufenberg – SV Hattendorf 0:0

Und schon wieder blieb ein Sieg für die FSG Lollar/Staufenberg aus. Auf dem heimischen Rasen mussten sie sich mit einer torlosen Partie zufrieden geben. Und auch für die Mannschaft um Trainer Christian Langhof musste sich mit nur einem weiteren Punkt auf ihrem Konto zufrieden geben.



Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd