Gesellschaft0

Hessisches Fleischerhandwerk beurteilte Fleischereibetriebe - Sieben Produkte von Fleischermeister Karsten Hahn ausgezeichnet„Wir sind der Meinung, das ist Spitze“

FRISCHBORN/KORBACH (ol). Fleischermeister Karsten Hahn durfte sich freuen: Er bekam eine hohe Anerkennung des hessischen Fleischerhandwerks. Gleich sieben Produkte seines Betriebs in Frischborn dürfen die Bezeichnung „Spitzenprodukt des hessischen Fleischerhandwerks“ tragen.

In der Pressemitteilung heißt es, nur wo es draufsteht, steckt es drin – die gewisse Portion Liebe zum Detail. Die Jury war der Meinung, Vogelsberger Spaltschinken, Kartoffelwurst, Hausmacher Blutwurst, Hausmacher Schwartenmagen, Hausmacher Cervelatwurst, Schinkenwurst und Metzgerschinken – sei Spitze.

Die Auszeichnung fand am Hessentag in Korbach statt. Gleich sieben Urkunden überreichte Ministerpräsidenten Volker Bouffier dem Lauterbacher Unternehmer des hessischen Fleischerhandwerks persönlich aus den Händen des Landesvaters entgegen, der eigens zum 2018 Hessentag auf dem Stand der Fleischerinnung Waldeck-Frankenberg anzutreffen war. Seine Aufgabe: Urkunden und Pokale an die teilnehmenden Betriebe zu überreichen. Volker Bouffier sei gerne als Botschafter des guten Geschmacks und Verfechter hessischer Lebensmittel unterwegs gewesen. Dabei lobte er die Initiative der hessischen Fleischer, sich eigenen Qualitätskontrollen zu unterwerfen. Er gratulierte Britta und Karsten Hahn zu diesem Entschluss.

Großer Ehrgeiz bei den Teilnehmern

Die Freiwillige Selbstkontrolle wurde vor über 30 Jahren von den hessischen Fleischermeistern ins Leben gerufen. Die Erzeugnisse werden bewertet nach Aussehen, Zusammensetzung, Geruch und Geschmack. Der Ehrgeiz sei groß gewesen, die Auszeichnung „Qualitätsprodukt aus Hessen“ tragen zu dürfen. Seit 2018 läuft der Wettbewerb unter dem Namen „Hessische Qualitätsprüfung“ und der Landesinnungsverband vergibt zusätzlich für insgesamt hervorragende Produktqualität den „Hessen-Pokal“. So ein begehrter „Pott“ wurde Karsten Hahn ebenso ausgehändigt.

Verfolge man die Firmengeschichte, lasse sich feststellen: In dritter Generation, seit über 50 Jahren, sei die Metzgerei auf dem richtigen Weg und viele Jahrzehnte sollen es noch werden. Bei der Produktion von Schinken und Wurstspezialitäten könne die Metzgerei Hahn den Mitbewerbern in ganz Hessen standhalten. Die regelmäßig neutralen Kontrollen des Fleischerverbands Hessen verschaffen Sicherheit.