Fußball0

Sparkassen Hallenmasters: Ab morgen schlägt die Stunde der Top-Teams - Oberhessen-live wieder mit Live-Ergebnissen dabeiZwei Tage lang Halle, Fußball und Fan-Gejubel

ALSFELD (ls). Das war es dann schon wieder fast mit den diesjährigen Sparkassen Hallenmasters in der Alsfelder Großsporthalle, vorher aber kommt es nochmal zum Höhepunkt: Die Endrunden-Spieltage. Ab morgen Abend wird sich entscheiden, wer den Pokal in die Luft strecken wird, denn da ist der Auftakt der Endrunde mit den Reserve-Teams: ab 18 Uhr in der Alsfelder Großsporthalle.

Acht Mannschaften starten gleich in zwei Gruppen: Den Auftakt bilden dabei die Reserven aus Homberg/Ober-Ofleiden und aus Romrod/Zell, die gleich die erste Partie um 18 Uhr gegeneinander bestreiten werden. Ansonsten warten noch die sechs weiteren Top-Reserveteams des Fußballkreises auf die Entscheidung: Hattendorf, Kirtorf, Schwalmtal, Nieder-Ofleiden, Groß-Eichen/Atzenhain und Ohmes/Ruhlkirchen. Nach der kleinen Gruppenphase, stehen sich dann ab 20.37 Uhr jeweils die beiden Gruppenersten und – zweiten im Kreuzduell des Halbfinales gegenüber, bevor im Anschluss das Spiel um Platz 3 ausgetragen wird. Den Abschluss mit anschließender Siegerehrung bildet dann das Endspiel, der beiden besten Mannschaften der Reserve.

Aktive, Alte Herren und E-Junioren am Samstag

Nur einen Tag später, am Samstag, den 6. Januar, gehen dann auch die Top-Teams der Aktiven an den Start: Acht Mannschaften in zwei Gruppen gehen dabei ab 13 Uhr auf den Platz. Aber Achtung: Das war es für einen gebührenden Endspieltag noch lange nicht gewesen. Ab 12.30 Uhr starten nämlich schon die E-Junioren mit ihren Spielen. Das Endspiel der Junioren findet dann zwischendurch ab 14.10 Uhr statt, bevor die Altherren-Wettbewerb in den Hallenmasters mit dem Halbfinale und dem Finale ab 15.20 Uhr folgen.

Erst ab 17.14 Uhr geht es für die vier besten Mannschaften der Aktiven zum Halbfinale zurück auf den Platz, bis es dann ab 18 Uhr Zeit für das Spiel um Platz drei wird. Der Höhepunkt des Abends: Das Finalspiel der ersten Mannschaften ab 18.18 Uhr. Zum Abschluss der 31. Sparkassen Hallenmasters gibt es also nochmal zwei Tage lang Hallenfeeling, Fußball und Fan-Gejubel. Wer letztendlich den Pokal am Freitag und am Samstag in die Höhe strecken wird, das bleibt weiterhin spannend.

Eindrücke aus den einzelnen Spielen: