Fußball0

4. Spieltag: Gruppenligist Leusel unterliegt erneut den starken GegnernSieg, Unentschieden und Niederlage in der KOL

VOGELSBERG (ls). Sieg, Niederlage und ein Unentschieden: Bei dem heimischen Kreisoberligamannschaften war an diesem Wochenende alles dabei. Altenburg teilte die Punkte in Birklar, Homberg glänzte gegen Lich und Gemünden musste eine weitere Niederlage einstecken. Auch die Gruppenligisten aus Leusel reisten ohne Punkte nach Hause.

Den ersten Sieg in der neuen Runde holte sich der Gruppenligaabsteiger der FSG Homberg/Ober-Ofleiden auf dem heimischen Rasen gegen den VfR Lich. Mit 3:0 siegte die Heimelf über die Gäste und sicherte sich damit den 12. Platz in der Tabelle.

Erst in der 40. Minute fiel das erste Tor für die Heimmannschaft um Spielertrainer Justin Gries – und zwar von ihm selbst. Damit holte Gries die Führung für Homberg. Nur zwei Minuten später toppte Harri Enns das vorläufige Ergebnis und erhöhte auf 2:0 für die FSG in der 42. Spielminute. Damit gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause. Nach der ersten Hälfte dominierte die Heimelf das Spiel deutlich. Mehrere Torchancen, die unverwirklicht blieben. Bis in der 65. Minute: Da traf Arthur Koch zum 3:0 und machte den ersten Sieg der Homberger Mannschaft perfekt.

SG Birklar – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod 1:1

Geteilte Punkte gab es auf dem Platz in Birklar, auf dem die Schlossberger um Trainer Roland Mohr an diesem Sonntag spielten. 1:1 trennte man sich nach einer hart umkämpften, aber doch ausgeglichenen Partie.

Lange dauerte es bis es in der Partie überhaupt zu einem Tor kam. Während die erste Halbzeit aus zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten bestand, gingen die Gäste in der 55. Minute durch George-Bogdan Ganu in Führung. Trotz Bemühungen und einigen gefährlichen Torchancen wollte der Ball der Schlossberger nicht im gegnerischen Tor landen. Erst in der 75. Minute – gut 20 Minuten nach dem Führungstreffer der Heimelf – gelang den Schlossbergern der Ausgleich durch Julian Kraft zum 1:1. Bei diesem Ergebnis und mit geteilten Punkten sollte es dann bleiben. Die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod wurde damit vom Thron gedrängt und verbleibt trotzdem auf einem starken 2. Platz in der Tabelle.

SG Trohe/Alten-Buseck – TSV Burg-/Nieder-Gemünden 3:0

Weniger glücklich verlief der 4. Spieltag für die Aufsteiger vom TSV Burg-/Nieder-Gemünden an diesem Sonntag. Das Tabellenschlusslicht verlor mit drei Gegentoren gegen die SG Trohe/Buseck und musste damit erneut eine Niederlage in der Kreisoberliga einstecken.

Schon in der 11. Minute gelang den Gastgebern durch Swen Suleyman Bulut der 1:0 Treffer bis sie in der 49. Minute mit dem Treffer von Christian Allmann zum 2:0 erhöhten. Die Gäste konnten gegen die starke Heimelf nicht viel ausrichten. Der Schwerpunkt lag auf der Abwehr. Laurenz Loos erhöhte in der 68. Minute noch zum 3:0, womit die Partie endgültig entschieden war. In der nächsten Woche hat die Mannschaft um Trainer Klaus Gonder spielfrei – danach gibt es erneut die Chance auf die ersten drei Punkte.

Niederlage in der Gruppenliga

TSG Wieseck – SpVgg. Leusel 4:0

Ähnlich erfolglos blieb der Spieltag für den Kreisligaaufsteiger der SpVgg. Leusel. Gegen den TSG Wieseck verlor die Mannschaft um Trainer Ertac Caliskan erneut in der Gruppenliga – und das mit einem deutlichen Ergebnis. Vier Tore schoss die Heimelf gegen die Grün-Weißen. Die konnten in dem Spiel wenig ausrichten. Torchancen gab es, die sollte aber unverwirklicht bleiben. Somit musste sich die Leuseler Mannschaft erneut geschlagen geben und konnten nicht mit drei Punkten die Heimreise antreten. Mit einem Punkt aus drei Spielen steht die Mannschaft aktuell auf dem 15. Platz der Tabelle. Am nächsten Wochenende steht ein Heimspiel auf dem Spielplan: Eine neue Chance endlich drei wichtige Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.

Ergebnisse und Tabelle Gruppenliga GI/MR

Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd