Fußball0

3. Spieltag in der Kreisoberliga: Burg-/Nieder-Gemünden kassiert herbe HeimspielniederlageSchlossberger erspielen sich Tabellenführung

VOGELSBERG (ls). Einen glücklichen Auswärtssieg konnte die Schlossberger Mannschaft um Trainer Roland Mohr an diesem Spieltag mit nach Hause bringen. 3:4 siegte das Team und spielte sich damit vorläufig an die Tabellenspitze.

Der TSV Burg-/Nieder-Gemünden hingegen, musste in einem Heimspiel eine herbe Niederlage einstecken, die es zu verkraften gilt und auch Homberg/Ober-Ofleiden kassierte eine Niederlage zu Gast in großen-Linden.

TSV Burg-/Nieder-Gemünden – SG Treis/Allendorf 0:10

Eine herbe Heimniederlage musste der TSV Burg-/Nieder-Gemünden am 3. Spieltag gegen die Gäste aus Treis/Allendorf einstecken – und die hatte es wirklich in sich. 0:10 verlor die Mannschaft auf dem heimischen Rasen gegen die Gäste. das zeichnete sich bereits in den ersten Spielminuten aus. Deutlich überlegen zeigten sich die Gäste kurz nach Anpfiff auf dem Platz – kein Wunder,dass das erste Tor nicht lange auf sich warten ließ. In der 2. Minute traf Jascha Reinhardt zum 0:1 für die SG aus Treis und legte gleich in der 17. Minute mit 0:2 durch Thomas Diehl nach. Doch auch die Heimelf kam durch Tim Stöhr in den ersten Minuten nach ans Tor – das wollte allerdings nicht so klappen. In der 30. Minute traf Michel Groß zum 0:3 und nur acht Minuten später erhöhe Artur Schwabauer zum 0:4 kurz vor der Halbzeitpause. Eine weitere Chance dank Stöhr erspielte sich die Heimelf, doch wieder kein Glück. So ging man mit zwei prägnanten Torchancen und vier Gegentoren in die Halbzeitpause.

Doch auch nach der Pause bot sich auf dem Platz kein anderes Bild: Wieder Diehl, der für die Gäste in der 49. Minute zum 0:5 ausbaute. Bis zur 70. Minute gab es für die Heimelf eine kurze Verschnaufpause vor den Toren der Gegner, bis es durch Jan Nachtigall mit dem 0:6 weiter ging. Nur fünf Minuten später erneut Diehl, der zum 0:7 erhöhte – und das gleich im Doppelpack. In der 77. Minute traf er erneut zum 0:8. Kurz vor dem Ende der Partie in der 84. Minute dann das 0:9 durch Gabriel Almeide da Silva und Diehl macht den Sieg in der 88. Minute durch das 0:10 perfekt. Sichtlich geknickt und ohne die wichtigen drei Punkte verließ Gemünden den Platz mit der zweiten Niederlage am dritten Spieltag.


TSV Großen-Linden -FSG Homberg/Ober-Ofleiden 2:1

Die FSG Homberg/Ober-Ofleiden unterlag an diesem Spieltag dem TSV Großen-Linden mit 2:1 bei einem Auswärtsspiel. Sven Döring schoss in der 25. Minute das erste Tor zum 1:0 für die Heimelf. Ein Ergebnis, bei dem es für lange Zeit bleiben sollte. Doch in der 74. Minute traf Arthur Koch für die Gruppenligaabsteiger den 1:1 Ausgleichstreffer. Doch acht Minute später, kurz vor der dem Abpfiff der Partie erhöhte die Heimmannschaft durch Alexander Happel zum 2:1, mit dem die Partie endete. Mit dieser Niederlage bleibt es für die FSG auch am 3. Spieltag bei lediglich mit einem Punkt nach drei Spielen.

FSG Lollar/Staufenberg – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod 3:4

Einen knappen, aber doch verdienten Auswärtssieg fuhr die Schlossberger Mannschaft um Trainer Roland Mohr am 3. Spieltag gegen die FSG Lollar/Staufenberg ein und holt sich somit vorläufig den ersten Tabellenplatz nach drei Spielen.

Das Spiel ging bereits gut los für die Gäste vom Schlossberg: In der 9. Minute traf Hendrik Mohr zum 0:1 mit einem Fallrückzieher zum Führungstreffer, der allerdings nur bis zur 20. Minute anhielt. Durch einen Freistoß glich Lollar zum 1:1 aus. Spielerisch zeigten die Schlossberger hier ein völlig ungewohnter Bild. Statt dem kurzen, schnellen Passspiel, setzte man sich hier mit langen Bällen durch. Julian Kraft setzte sich damit gegen zwei Gegenspieler durch und erhöhte wieder auf 1:2. In der 51. Spielminute glich Lollar allerdings wieder zum 2:2 aus und machte dann einen entscheidenden Fehler: Mit einem Eigentor gelang den Gästen die Führung zum 2:3. Die Entscheidung fiel allerdings erst in der Nachspielzeit als Patrick Lukesch sich frei spielte und von der Mittellinie einen Sprint Richtung Tor hinlegte. Frei vor dem Torwart gab er den Ball an Mohr ab, der das 2:4 schoss. Kurz danach wieder Lollar, die nochmal ihre letzte Chance nutzen und das 3:4 schossen.

Lust auf ein Tippspiel?
Zu dieser Saison hat sich Oberhessen-live was Neues ausgedacht: Der OL „TorTipp“. Ein Tippspiel für die Ergebnisse auf die lokalen Mannschaften aus der Gruppenliga, Kreisoberliga, Kreisliga A und Kreisliga B.

Also: Mitmachen und tolle Tagespreise gewinnen! Meldet euch hier an.

In der Hinrunde starten wir mit einer Testphase bis zur Rückrunde, wo die Tabelle zurückgesetzt wird. Dann starten wir offiziell und toppen die Spieltagspreise nochmal um weitere Preise.



Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd