Voraussichtlich wird die erste Folge am 28. März ausgestrahlt. Heute wurde in Sellnrod gedreht. Fotos: mf

Lifestyle3

Das mobile Fernsehstudio machte Halt in SellnrodDreharbeiten zur neuen HR-Sendung „Wilde Camper“

SELLNROD (mf). Am Samstagnachmittag war der Hessische Rundfunk in Sellnrod zu Gast, um zwischen jeder Menge guter Laune und wunderbar angenehmem Wetter die neue Sendung „Wilde Camper“ zu drehen.

In jüngster Vergangenheit waren im Rahmen eines Wettbewerbs alle HR-Mitarbeiter aufgerufen, Ideen für eine neue Sendung auszuarbeiten. Fernsehdirektorin Gabriele Holzner versprach, dass die drei besten Konzepte umgesetzt werden. Seitdem sich im Oktober 2016 fast fünfzig Ideen angesammelt hatten, ist inzwischen klar, dass unter anderem das Konzept für die Sendung „Wilde Camper“ umgesetzt wird. Hierfür war der erste Halt allerdings nicht irgendwo, sondern bei uns im heimischen Vogelsberg im beschaulichen Mücker Ortsteil Sellnrod.

Jung und Alt fanden sich am Set von „Wilde Camper“ ein, um die Dreharbeiten hautnah mitzuerleben (Alle Fotos: Maximilian Fischer)

Die Idee hinter der Sendung: Hessen auf ganz andere Art und Weise entdecken. Dabei bringen die Moderatoren Daniel Mauke und Julia Tzschätzsch ihr Fernsehstudio einfach mit – und zwar in Form eines Wohnwagens. Dann wird an regelmäßig wechselnden Orten zu verschiedenen Themen gekocht, gelacht, diskutiert und musiziert. Dabei greifen sie Gesprächsstoff auf, der die Bewohner der jeweiligen Region involviert und die Menschen in Hessen bewegt.

Andreas Gehrke begrüßt alle Anwesenden

In Sellnrod fanden sich an diesem Nachmittag allerlei interessierte Anwohner zusammen, die den Vorbereitungen des Drehs gespannt zuschauten. Dabei bot sich auch die eine oder andere Gelegenheit für nette Gespräche mit den bekannten HR-Moderatoren.


Die Sendung steht unter dem Motto des demografischen Wandels im Vogelsberg. Das vermeintliche Aussterben der schwach besiedelten ländlichen Gebiete ist ein Problem, das sich je nach Ort, mehr oder weniger auch im Vogelsberg wiederfindet. Diese Entwicklung könne langfristig auch zum Verschwinden bestimmter Ortsteile führen. Ein ähnlicher Zustand herrscht auch in Mücke-Sellnrod. Aber die Moderatoren möchten der Sache auf den Grund gehen und herausfinden, wie die Einwohner damit umgehen und was die Gegend dennoch so lebenswert macht.

Die Sendung soll am 28. März um 20.15 Uhr ausgestrahlt werden – man darf gespannt sein!

Weitere Eindrücke vom Set von „Wilde Camper“:

Wilde Camper

3 Gedanken zu “Dreharbeiten zur neuen HR-Sendung „Wilde Camper“

  1. Ich glaube es haben viele Menschen den waren Hintergrund dieser Sendung nicht verstanden. Vielleicht sehe ich das auch etwas anders, da ich mich und meine gesamte Familie etwas mehr mit diesem Thema auseinander gesetzt habe. Für uns waren die Dreharbeiten eine spannende Sache. Es wäre schön gewesen, wenn sich noch mehr Einwohner von Sellnrod beteiligt hätten. Es hatte jeder die Möglichkeit sich bis zum 05.03.17 mit seinen Talenten zu melden, nörgeln hinter bringt nur miese Stimmung im Dorf. Ich bin der Meinung der Dreh war gut, klar das eine oder andere hätte besser rüber kommen können, wenn man mehr Zeit gehabt hätte. Dazu hätte der gesamte Ortsbeirat mal was tun müssen.

    3

    1
  2. Ihre Sendung vom 28.03., 20.15 Uhr, über den demographischen Wandel in der ländlichen Region bzw. dem Vogelsberg, respektive in Sellnrod war unterste „Schublade“. Ich habe fast einen Tag gebraucht, um mich von diesem Schwachsinn zu befreien. Dieser Beitrag war inhaltlich absurd.Wie kann man im öffentl. rechtl. Fernsehen ein ernstes Thema in solch billigen Kitsch abgleiten lassen. Solche oder ähnliche Beiträge sollten Sie den Fernsehzuschauern ersparen. Ich habe gestern abend u. heute tagsüber mit mehreren Personen, die diese Sendung gesehen haben gesprochen, nicht einer konnte diesen Beitrag als nur annähernd positiv bescheiden. Die Verantwortlichen dieser Sendung tun mir leid.

    1

    3
  3. Ich komme von Sellnrod. Mir hat die Sendung gefallen. Sie war witzig und hatte einen ernsten Hintergrund. Ich hoffe noch mehr solche Sendungen zu sehen.

    4

    0

Comments are closed.