Gesellschaft0

3. Kicker-Business-Night in der Tischkicker-Arena der VR BankSport am Spieß: Kickern für einen guten Zweck

ALSFELD (ol). Am morgigen Freitag ist es soweit: Es wird gejubelt, geflucht, gelacht und getrickst – dreht sich in der Kicker-Arena der Alsfelder VR Bank Hessenland wieder alles um Spiel, Platz und Sieg.

Zum bereits dritten Mal veranstaltet die VR Bank in Kooperation mit dem Alsfelder Architekturbüro Schmidt & Strack ein Firmen-Tisch-Kicker-Turnier, genannt „Kicker-Business-Night“. 60 Zweier-Teams haben sich angemeldet – alles Hobbyspieler von Firmen aus der Region, kündigen die Veranstalter in einer Pressemeldung an.

Bei dem sportlichen Wettkampf gehe es erneut nicht nur um den ersten Platz und die damit verbundenen Tickets für ein Bundesliga-Fußballspiel. Hauptsächlich gehe es um einen guten Zweck: Der Erlös des Abends – zusammengesetzt aus den Startgeldern der Teams und dem „Aufrunden“ der Organisatoren – ist wieder für ein gemeinnütziges Projekt gedacht. Bereits die Alsfelder Ferienspiele des Café Online und die Jugendhilfeeinrichtung „Die Fleckenbühler“ in Leimbach konnten sich in den vergangenen zwei Jahren über eine solche finanzielle Zuwendung freuen.

Wie in den Jahren zuvor werden auch dieses Mal die Tischkicker-Weltmeisterin Katrin Matsushita und der Deutsche Tischkickermeister Markus Klug mit von der Partie sein. „Tischkickern ist eines der kommunikativsten Sportarten, die es gibt“, bestätigen auch sie, und wie es in Alsfeld als Business-Event gehandhabt wird, gefällt den beiden erfolgreichen Spielern offensichtlich, sonst würden sie nicht wiederholt das Turnier begleiten und den Hobbyspielern während der hart umkämpften Spiele hilfreiche Tipps und Tricks nennen.

Die Organisatoren hoffen, dass das Event auch Zuschauer anzieht – denn was ist ein spannender Sport ohne mitfieberndes Publikum. Und wenn alles so klappt, wie bei der ersten Auflage, die damals auch in dem Foyer der Alsfelder Hauptstelle der VR Bank Hessenland stattgefunden hat, dürfte dort am Freitagabend reges Treiben und eine aufgeladene, stimmungsvolle Atmosphäre herrschen. Wer Lust hat, als Zuschauer vorbeizuschauen, ist herzlich willkommen. Los geht es um 18 Uhr und es wird sicherlich bis Mitternacht gespielt.