Gesellschaft0

Tierheim Alsfeld sucht ein Zuhause für Albert und AlbinoAlbert und Albino, ein unschlagbares Samtpfoten-Doppelpack

ALSFELD (ol). Auch an diesem Wochenende sucht das Tierheim Alsfeld in Zusammenarbeit mit Oberhessen-live nach einem neuen Zuhause für einen ihrer Schützlinge. Dieses Mal kommt das Tier der Woche sogar im Doppelpack: Die beiden Kater Albert und Albino.

In der Beschreibung des Alsfelder Tierheims heißt es, Albert und Albino leben in einem Nachbarort an einer ihrer Futterstellen mit geschütztem Unterschlupf. Dort werden diese beiden tollen Katzen täglich von tierlieben Menschen versorgt. Sie sind zwar wild geboren, haben aber ihre anfängliche Angst vor Menschen bereits überwunden. „Wir haben sie nach der Kastration in ihr gewohntes Revier zurückgesetzt, da sie sich im Tierheim nicht wohlgefühlt haben“, so das Tierheim.

Sie freuen sich immer, wenn die Tierheim-Mitarbeiter zur Versorgung da sind und kommen dann ganz nah an sie heran. Beide sehen wunderschön aus mit ihren tollen Zeichnungen. „Albino, der hübsche weiße Jungkater, ist zurückhaltend, neugierig und redet schon mal mit uns. Er wird sich bald streicheln lassen“, teilt das Tierheim mit.

Albert ist mittlerweile richtig aufgetaut und begleitet einen bei der Fütterung. Immer seinen Freund Albino im Schlepptau. Albert lässt sich streicheln und genießt dies ausgiebig. Das Tierheim würde sich sehr freuen, wenn diese wirklich tollen Samtpfoten ein behütetes Zuhause finden würden. Beide sind kastriert und gechipt. Albert und Albino werden von der Futterstelle aus in ihr neues Zuhause vermittelt.

Gesucht wird ein katzenerfahrenes Zuhause, das sich zutraut, diesen schüchternen Katzen erst einmal alle Zeit der Welt zu geben, um ankommen zu können. Wenn solch schüchterne Katzen Vertrauen zu ihren Menschen gefasst haben, dann sind das die tollsten Katzen und Wegbegleiter. Und meist können diese letztendlich vom Schmusen gar nicht genug bekommen.

Nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit von mindestens sechs Wochen und Vertrauensaufbau brauchen Albert und Albino wieder ihren geliebten Freigang. Wer Interesse an diesen beiden Schätzchen hat und ihnen ein geduldiges, behütetes sowie liebevolles Zuhause geben kann, der darf sich gerne unter der 0177-2831307 oder 06631-2800 melden.