Gesellschaft0

Beschluss der Stadtverordnetenversammlung - Kerze wird dennoch leuchtenSchlitzer Weihnachtsmarkt offiziell abgesagt

SCHLITZ (ol). Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und der Schlitzer Weihnachtsmarkt unter der größten Kerze gehört zu einem Highlight in der Region. Normalerweise. Denn in diesem Jahr wird auch der Schlitzer Weihnachtsmarkt nicht stattfinden. Das hat die Stadtverordnetenversammlung nun beschlossen.

In der Pressemitteilung der Stadt Schlitz heißt es, in den letzten Wochen wurde intensiv an einem Corona-konformen Konzept für die Durchführung des Weihnachtsmarktes gearbeitet, es fanden Gespräche mit den Standbetreibern statt und verschiedene Varianten wurden ins Auge gefasst. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Die Corona Pandemie mit steigenden Infektionszahlen lassen Veranstaltungen und gesellige Zusammenkünfte nicht zu.

Die Stadtverordnetenversammlung hat nun in der gestrigen Sitzung die Absage des Schlitzer Weihnachtsmarktes beschlossen. „Wir bedauern die Absage sehr, denken jedoch, dass es in der derzeitigen Lage die richtige Entscheidung ist“, so Heike Weber, verantwortlich für die Organisation des Marktes.

„Ganz verzichten wollen wir in Schlitz auf die weihnachtliche Stimmung und unsere Kerze nicht“, so Weber weiter, sie wird wie in jedem Jahr in der Adventszeit leuchten, die Stadt wird stimmungsvoll beleuchtet, „wir werden die Illumination noch ausweiten“. Auch werde die Stadt wieder Schulen und Kindergärten bitten, die in der Stadt aufgestellten Weihnachtsbäume individuell und originell zu schmücken. In jedem Jahr ein Highlight in der Stadt. „Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder gemeinsam  unter der größten Kerze der Welt den Schlitzer Weihnachtsmarkt besuchen können“, heißt es in der Pressemeldung abschließend.