Verkehr0

Start der Bauarbeiten in Hopfgarten: Hessen Mobil investiert 500.000 EuroVollsperrung in Hopfgarten bis vorausichtliche Ende Juli

HOPFGARTEN (ol). Die Ortsdurchfahrt des Schwalmtaler Ortsteils Hopfgarten wurde bereits in 2018 zwischen dem Kreuzungsbereich „Kirchweg“/“Waldstraße“ bis zum nördlichen Ortseingangsbereich ausgebaut. Seit Montag werden die Bauarbeiten im nächsten Bauabschnitt fortgesetzt – und das auf einer Länge von rund 210 Metern im Bereich zwischen der Kreuzung „Kirchweg“/“Im Schwalmgrund“ und der
Einmündung „In der Au“.

Auch dieser Kreisstraßenabschnitt sei für die vorhandene Verkehrsbelastung nicht mehr ausreichend dimensioniert. Erkennbar sei das anhand verschiedener Fahrbahnschäden. Ebenfalls wieder als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Gemeinde Schwalmtal erfolgt, so aus der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil, daher eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahn sowie der Entwässerung.

Durch die Gemeinde würden die Wasserleitungen und punktuell in Teilbereichen die Kanaleitungen erneuert. Zusätzlich sei eine Verlegung von Leerrohren vorgesehen. Damit könne bereits die Grundlage für eine spätere Verlegung von Glasfaserleitungen als künftige Internetverbindung geschaffen werden.

Sowohl aufgrund der geringen Fahrbahnbreite als auch aufgrund der Art und des Umfangs der Maßnahme können die Arbeiten erneut nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Für den überörtlichen Verkehr werde die bekannte Umleitungsstrecke ab Unter-Sorg auf der L 3162 über Renzendorf auf die B254 und von dort auf die K120 sowie in umgekehrter Fahrtrichtung eingerichtet und ausgeschildert.

Sofern die Baumaßnahmen wie geplant durchgeführt werden können, werde eine
Fertigstellung der Arbeiten bereits für Ende Juli 2020 angestrebt. Insgesamt werden in diese Maßnahme rund 500.000 Euro investiert.