Fußball0

SV Altenburg U10 zu Gast beim Rewe-Cup in AsslarSportliches Wochenende für Altenburgs kleine Kicker

ALTENBURG (ol). Ein sportliches Wochenende liegt hinter den kleinen Kickern vom SV Altenburg. Die haben beim Rewe-Cup in Asslar teilgenommen und sich hier wieder gut platzieren können. Eine besondere Überraschung gab es für Hannes Georg. Der Torwart wurde zum besten Keeper des Tages gewählt und bekam eine Auszeichnung.

Bereits die Anreise nach Asslar am vergangenen Sonntag erwies sich für die jungen Kicker, sowie deren Eltern und Betreuer, als sehr sportlich. Das erste Spiel des jungen Teams war bereits für 8.30 Uhr angesetzt, weshalb es mit dem Brauerschwender Vereinsbus schon um 7 Uhr los in Richtung Asslar ging.

Das Team nach der Siegerehrung mit den beiden Betreuern. Foto: SV Altenburg

Nichtsdestotrotz sei das Team von Anfang an hellwach gewesen und konnte das Auftaktspiel gegen die Gastgeber des VfB Asslar (Wetzlar) mit 2:1 gewinnen. Es folgte ein 1:1 gegen den JFV Stadtallendorf (Marburg-Biedenkopf) und ein 2:1 gegen die JSG Kalteiche (Haiger). Somit qualifizierte man sich als Gruppensieger fürs Halbfinale gegen den FV Biebrich (Wiesbaden), wo man aber klar und auch verdient mit 0:3 verlor. Der FVB, der sogar noch früher aufbrach aus der Landeshauptstadt, sicherte sich am Ende auch den Turniersieg gegen die Kreisauswahl Siegen (NRW).

Der SVA hingegen musste sich im Spiel um Platz 3 nochmals mit dem JFV Stadtallendorf messen. Nach einer Final-Niederlage beim Turnier in Kirchhain und einem Unentschieden in der Vorrunde, konnte dieses Mal der Vogelsberger Nachwuchs feiern und siegte mit 2:1.

Hannes Georg bekam seinen Pokal als bester Keeper des Tages überreicht. Foto: SV Altenburg

Ein tolles Ergebnis für die Truppe von Jürgen Steuernagel (TV Brauerschwend) und Michael Lotz (SV Altenburg), die aber noch einen weiteren Grund zum Feiern hatte, denn Hannes Georg – der Torsteher der Mannschaft – wurde von den Trainern des Turniers zum besten Keeper des Tages gewählt. Eine schöne Auszeichnung für den jungen Schwalmtaler.