Fußball0

Kreisliga A: Sieg für Mücke - geteilte Punkte bei Rüddingshausen und Lumda/GeilshausenSchmidt-Tor bringt Kirtorf den Sieg

VOGELSBERG (ol). Und schon wieder konnte die SpVgg. Mücke punkten: damit klettert die Mannschaft um Trainer Michael Rohde auf Tabellenrang 2. Für die FSG Kirtorf war dieser Spieltag eine ziemlich knappe Kiste. Aber auch sonst gab es in der Kreisliga A einiges zu sehen.

FSG Kirtorf – FSG Ohmes/Ruhlkirchen 5:4

Die FSG Ohmes/Ruhlkirchen war am Samstag bei einem starken Gegner zu Gast: Die FSG Kirtorf konnte im letzten Spiel gegen den TSV Burg/Nieder-Gemünden drei wichtige Punkte einheimsen. Für die FSG Ohmes/Ruhlkirchen hat es am vergangenen Spieltag allerdings wieder nicht gereicht, gegen die zweite Garde aus Treis/Allendorf kassierte sie die 9. Niederlage in dieser Saison. Auch wenn die Gäste am Samstag eine starke Leistung zeigten, es kurz vor Abpfiff Unentschieden stand, hat es am Ende nicht für einen Sieg gereicht: 5:4 endete die Partie, und Ohmes/Ruhlkirchen musste die zehnte Niederlage in dieser Saison hinnehmen.

10. Minute: 1:0 durch Patrick Keller
18. Minute: 2:0 durch Thomas Gemmer
31. Minute: 2:1 durch Tobias Stork
33. Minute: 3:1 durch Thomas Gemmer
40. Minute: 3:2 durch Maximilian Decher
49. Minute: 4:2 durch Erik Schmidt
82. Minute: 4:3 durch Lukas Borgerding
90. Minute: 4:4 durch Lukas Borgerding
90. Minute: 5:4 durch Erik Schmidt

SpVgg. Mücke – TV/VfR Groß-Felda 4:2

Für die SpVgg. Mücke läuft es aktuell ziemlich gut: seit sechs Partien ist die Mannschaft aus Mücke nun schon ungeschlagen. Zuletzt trennte man sich mit einem 2:2 Remis von der FSG Grünberg/Lehnhein/Stangenrod II. Mit 31 Punkten gastiert die SpVgg. Mücke aktuell auf Rang 4. Der TV/VfR Groß-Felda muss sich allerdings auch nicht verstecken, mit 24 Zählern steht er aktuell auf dem 6. Tabellenplatz. An diesem Spieltag hat es die Mannschaft aus Mücke wieder geschafft, sie sicherte sich nicht nur die drei Punkte sondern ist damit auch seit sieben Partien ungeschlagen.

8. Minute: 0:1 durch Robert Georg Böcher
12. Minute: 1:1 durch Jan-Marc Hofmann
28. Minute: 2:1 durch Nils Trute
35. Minute: 3:1 durch Mathis Keneder
58. Minute: 4:1 durch Jan-Marc Hofmann
76. Minute: 4:2 durch Henning Kellendonk


SV Nieder-Ofleiden – TSV Burg/Nieder-Gemünden 1:2

Der letzte Sieg für den TSV Burg/Nieder-Gemünden ist schon etwas her – genauer gesagt konnte die Mannschaft des TSV seit fünf Partien keine drei Punkte verbuchen. Zuletzt kassierte der TSV Burg/Nieder-Gemünden die sechste Niederlage in dieser Saison in der Partie gegen die FSG Kirtorf. Für den SV Nieder-Ofleiden gab es am vergangenen Spieltag aber auch nicht viel zu holen – einen Punkt schnappte sich die Mannschaft aus Nieder-Ofleiden im letzten Spiel gegen die SG Groß-Eichen/Atzenhain. Dieses Mal blieben die Punkte aus, 1:2 verlor man knapp auf dem heimischen Rasen gegen den TSV.

32. Minute: 1:0 durch Florian Pfeil
68. Minute: 1:1 durch Tim Stöhr
89. Minute: 1:2 durch David Scherer

FSG Queckborn/Lauter – SG Groß-Eichen/Atzenhain 2:4

Neun Punkte, 21 Tore und 49 Gegentore – das ist die Bilanz der FSG Queckborn/Lauter nach 15 gespielten Partien. Lediglich die FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein hat einen Punkt weniger auf dem Konto und noch mehr Gegentore. Die SG Groß-Eichen/Atzenhain kann nach 15 gespielten Partien insgesamt 16 Punkte, 23 Tore und 37 Gegentore verbuchen, gastiert aktuell auf Rang 10. Nachdem der letzte Sieg für die SG Groß-Eichen/Atzenhain schon eine ganze Weile zurücklag, konnte die Mannschaft an diesem Sonntag endlich wieder drei Punkte mit nach Hause nehmen.

8. Minute: 0:1 durch Marvin Erb
18. Minute: 0:2 durch Marco Semmler
25. Minute: 0:3 durch Torben Heller
73. Minute: 0:4 durch Marco Semmler
77. Minute: 1:4 durch Dominik Horny
90. Minute: 2:4 durch Maximilian Dietrich

FSG Laubach – SV 1927 Harbach 2:3

Nachdem die FSG Laubach am vergangenen Spieltag drei Punkte gegen die FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein einheimsen konnte, stand am Sonntag die Partie gegen den SV 1927 Harbach auf dem Programm, der mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge in die Partie startete. Zuletzt konnte die Mannschaft aus Harbach gegen die FSG Queckborn/Lauter mit einem 2:1 Sieg punkten. Damit steht der SV 1927 Harbach mit 23 Punkten aktuell auf Rang 8, die FSG Laubach konnte bislang 11 Punkte verbuchen und belegt den 12. Tabellenplatz. Drei weitere Punkte sicherte sich der SV Harbach an diesem Wochenende – 2:3 siegte man gegen die FSG Laubach.


SG Rüddingshausen/Londorf – FSG Lumda/Geilshausen 0:0

Die SG Rüddinghausen/Londorf hatte am Sonntag einen starken Gegner zu Gast – genauer gesagt den Tabellenprimus aus Lumda/Geilshausen. Ganze 37 Punkte konnte der Tabellenerste in 14 gespielten Partien sammeln, doch die SG Rüddingshausen/Londorf ist der FSG dicht auf den Fersen, lediglich fünf Punkte trennten die beiden Mannschaften vor der Partie voneinander. Nach der Partie sah das noch genau so aus – torlos trennten sich die beiden Mannschaften voneinander.


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.