Fußball0

Kreisoberliga: Niederlage für Schwalmtal - Remis für die OhmstädterEinen von sechs möglichen Punkten geholt

VOGELSBERG (ol). Nachdem die Partie zwischen dem SV Hattendorf und der SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod verschoben wurde, mussten an diesem Wochenende nur zwei Vogelsberger Kreisoberligisten auf dem Platz. Von sechs möglichen Punkten holte man allerdings nur einen.

SG Treis/Allendorf – SG Schwalmtal 3:0

Der Tabellenzweite gegen den Tabellenletzten: Für die SG Schwalmtal stand an diesem Sonntag eine wirklich schwere Aufgabe auf dem Programm. Zu Gast war die Mannschaft aus Schwalmtal bei der SG Treis/Allendorf, die bislang 32 Punte und 40 Tore auf ihrem Konto verbuchen kann. Für die SG Schwalmtal läuft die KOL-Saison überhaupt nicht, erst sechs Zähler konnten die Schwalmtaler in 15 Partien sammeln und kassierten – so wie der ASV 1953 Giessen – die meisten Gegentore in dieser Saison. An diesem Sonntag hat es für die Schwalmtaler wieder nicht für einen Sieg gereicht, sie konnten den starken Gegner aus Treis/Allendorf nicht bezwingen.

8. Minute: 1:0 durch Fatih Köse
39. Minute: 2:0 durch Fatih Köse
54. Minute: 3:0 durch Chris Duerr

FSG Homberg/Ober-Ofleiden – TSV Großen-Linden 2:2

Nachdem die FSG Homberg/Ober-Ofleiden am vergangenen Spieltag ein wahres Torspektakel hinnehmen musste – ganze zehn Mal ließ es der TSG Wieseck im Kasten der Ohmstädter klingeln – hatten sie am Sonntag den TSV Großen-Linden zu Gast auf dem heimischen Rasen. Auch für den TSV gab es am vergangenen Spieltag nichts zu holen, 4:2 verlor man gegen den TSV Lang-Göns. Mit 16 Zählern gastiert die FSG Homberg/Ober-Ofleiden aktuell auf dem 12 Tabellenplatz, der TSV Großen-Linden mit 24 Punkten auf Rang 7. Nun, an diesem Spieltag kam jeweils ein Punkt für das Konto hinzu. Mit einem 2:2 Remis trennten sich die beiden Mannschaften voneinander.


Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd