Gesellschaft0

Grundschule in Schrecksbach spendet 900 EuroEine Finanzspritze für das Alsfelder Tierheim

ALSFELD (akr). Gutes Futter, Leckerlies, Decken und Spielzeug – das sind nur einige Dinge, die das Tierheim in Alsfeld immer wieder braucht und davon nie genug haben kann. Deshalb war auch die großzügige Spende in Höhe von 900 Euro mehr als Willkommen. Zu verdanken ist das Geld sportlicher Grundschüler.

Der Wettergott zeigte sich am Freitagnachmittag nicht von seiner besten Seite: kalter Wind, grauer Himmel und viele kleine Nieseltropfen. Doch der Stimmung im Tierheim tat das keinen Abbruch. Kein Wunder, schließlich durften sie sich wieder einmal über eine großzügige Spende freuen. Die letzte Spende liegt noch nicht lange zurück. Erst vor rund einer Woche überreichte das Herkules Einkaufs-Center eine große Futterspende von 1.200 Euro an das Alsfelder Tierheim und ihre Fellnasen.

An Freitag wurde der Geldbeutel des Tierheims wieder aufgestockt: 900 Euro gab es von der Grundschule am Metzenberg in Schrecksbach. Die hatten nämlich bei ihrem Spendenlauf im Rahmen des Spiel- und Sportfestes kurz vor den Sommerferien 1.800 Euro gesammelt. „Die Kinder waren hochmotiviert, haben eine starke Leistung gezeigt“, freut sich Meike George, die erste Vorsitzende vom Förderverein der Schule am Metzenberg.

Lange mussten die Grundschüler nicht überlegen, was sie mit dem Erlös des Spendenlaufs anstellen. „Die Kinder wollten den Tieren im Tierheim etwas Gutes tun“, erklärt Schulleiter Wolfram Silmann. Also entschied man sich die Hälfte des Erlöses an das Alsfelder Tierheim zu spenden. Die Spende entgegen nahm die Tierheim-Mitarbeiterin Nicole Schierak, die sich riesig über das Engagement der Grundschüler freute und sich im Namen des gesamten Teams bei den Kindern bedankte.