Kultur0

Von klassischem Rock bis zu orientalischen Klängen: Neues Konzept der 15. Zauberhaften Nacht zeigt ErfolgEine Stadt im nächtlichen Bann zauberhafter Musik

ALSFELD (tsz). Wer bummelt so spät durch Nacht und Wind – es sind die Alsfelder, von der Musik beschwingt. Zum 15. Mal lockte die Zauberhafte Nacht nun die Alsfelder in die historische Altstadt. Dabei stand die Nacht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Musik – und das schien in der Stadt deutlich Anklang zu finden.

Es ist jedes Mal wieder ein besondere Nacht, wie sie am letzten Septemberwoche in Alsfeld stattfindet. Zum nunmehr 15. Mal verzauberte die Zauberhafte Nacht die Alsfelder Innenstadt und öffnete die Türen der Geschäfte für Nachtschwärmer und Feierlustige. Dabei gingen die Veranstalter in diesem Jahr einmal einen neuen Weg: Statt dem bekannten Varieté und Tanzaufführungen auf verschiedenen Bühnen in den Innenstadt, stand in diesem Jahr die Nacht ganz im Zeichen der Musik. An sechs verschiedenen Orten in der Innenstadt wartet Live-Musik auf die Besucher und verwandelte die Zauberhafte Nacht somit in die Zauberhaft-Musikalische Nacht.

Das Konzept schien auf in diesem Jahr Anklang zu finden: Viele Besucher zog es in die Alsfelder Altstadt, um bei Schlager, klassischem Rock oder ausgefalleneren, orientalischen Klängen die Nacht zu genießen. Neben der Live-Musik boten auch einige Geschäfte spaßige Aktivitäten an, wie zum Beispiel Bullenreiten, Hau-den-Lukas oder altbekannte Glücksräder. Damit konnte man nicht nur bummeln oder die Musik genießen, sondern auch die Stadt im nächtlichen Gewand einmal ganz anders erleben.

Eines der Highlights des Abends: Die Aufführungen einer orientalischen Bauchtanzgruppe in der Obergasse. Mit fremden Klängen und einem nicht oft gesehenen Tanzstil faszinierte die Gruppe die vorbeigehenden Besucher so sehr, dass das passieren der Obergasse kaum noch möglich war.