Fußball0

Keine Punkte für die Schlossberger und den SV HattendorfSchwalmtal unterliegt Homberg/Ober-Ofleiden im Derby

VOGELSBERG (ol). Nachdem die Hattendörfer am vergangenen Spieltag den ersten Saisonsieg einheimsen konnten, gingen sie an diesem Wochenende leer aus. Auch Schwalmtal und die Schlossberger konnten nicht punkten, lediglich die FSG Homberg/Ober-Ofleiden konnte an diesem Spieltag im Derby drei Punkte erzielen.

TSV Lang-Göns – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod 4:1

Es waren die Altenburger, die am Samstag durch Julian Kraft in der 7. Minute in Führung gingen, doch die Antwort der Hausherren folgte prompt: Fabian Kaiser glich nur eine Minute später zum 1:1 aus. Noch vor der Halbzeitpause war Walter Tartufoli zur Stelle, netzte in der 32. Minute zum 2:1 ein. Nach dem Seitenwechsel waren es wieder die Hausherren aus Lang-Göns, die einen Treffer verzeichnen konnten: Justin Raith ließ es in der 58. Minute im Kasten der Fink-Elf klingeln, ehe dann Fabian Kaiser in der 82. Minute die Führung weiter ausbaute. Somit konnten die Schlossberger in vier Partien bislang nur einen Sieg erzielen.

FSG Homberg/Ober-Ofleiden – SG Schwalmtal 2:0

Derby-Fieber in der Kreisoberliga: Am Sonntag trafen die FSG Homberg/Ober-Ofleiden und die SG Schwalmtal aufeinander. Am letzten Spieltag musste die FSG Homberg/Ober-Ofleiden gegen den Kurdischen FC GI die zweiter Niederlage in der Saison hinnehmen, während der TSV Lang-Göns der SG Schwalmtal am vergangenen Spieltag die dritte Niederlage bescherte. Beide Mannschaften starten an diesem Sonntag somit punktelos in die Partie, was zugleich auch bedeutete, das ein Vogelsberger Kreisoberligist seine ersten drei Punkte einheimsen konnte – und das war an diesem Spieltag die Ohmstädter, die dank Tugay Akarcay mit einem Endstand von 2:0 die Partie für sich entscheiden konnten.

TSG Leihgestern – SV Hattendorf 4:1

Nachdem der SV Hattendorf es am vergangenen Spieltag ganze sechs Mal im Kasten der SG Treis/Allendorf klingeln ließ, konnten sie am Sonntag gegen den TSG Leihgestern lediglich einen Treffer erzielen. In der 12. Minute ging die Heim-Elf durch Daniel Horn in Führung und nach dem Seitenwechsel baute Christoph Dietrich die Führung weiter aus. Kurz vor dem Abpfiff verkürzte Mehmed Omerovic dann für die Hattendörfer auf 2:1, doch Christoph Dietrich und Daniel Horn legten kurze Zeit später wieder nach. Mit einem Entstand von 4:1 mussten die Gäste aus Hattendorf ihre Heimreise ohne Punkte antreten.


Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd