Gesellschaft0

Kinder-Baustellenparty und zwei Eröffnungsfeiern locken auf den Alsfelder MarktplatzAlsfeld feiert wieder rund um den Marktplatz

ALSFELD (ls). Trüb war der Himmel, frisch der Wind, der durch die Gassen zog – der Feierlaune der Alsfelder tat das aber wie gewohnt keinen Abbruch. Die nämlich zog es zahlreich in die Innenstadt. Nicht ohne Grund, denn dort warteten gleich drei feierfreudige Welten: die Kinder-Baustellenparty mit vielen bunten Aktionen und gleich zwei Neueröffnungen am Marktplatz.

Schon von weitem war das freudige Treiben auf dem Alsfelder Marktplatz zu hören. Kinderlachen und Musik lag in der Luft an diesem Samstagmittag. Die Altstadtgassen, voll – und das hatte einen Grund. Nein, drei Gründe sogar. Neben der Neueröffnung des Weltladens am Marktplatz und der Eröffnungsfeier vom Buchladen „Lesenswert“, fand außerdem die Kinder-Baustellenparty statt, die mit Musik, Spielen und vielen Überraschungen auf den Stadtmittelpunkt lockte.

Das hatte funktioniert: zahlreiche Kinder tummelten sich umringt von den Eltern, spielten auf dem großen Sandkasten vor dem Rathaus, machten mit Fingerfarben ihren Handabdruck an den Bauwagen und sangen gemeinsam mit „Herrn Müller und seiner Gitarre“, während die Erwachsenen an den Ständen des Bauern- und Spezialitätenmarkt stöberten. Nebenan spielten Kinder Vier-gewinnt, auf einer Slackline, Leitergolf oder aber an dem absoluten Highlight: einem elektrischen Minibagger. Es wurde gebastelt, mit Fingerfarben an einem Bauwagen gemalt oder aber frische Waffeln gebacken.

Bunte Handabdrücke zieren jetzt den Bauwagen neben dem Sandkasten. Fotos: Shary Bücking

Und während auf dem Marktplatz das spaßige Treiben seinen Lauf nahm, nahm das auch in den Alsfelder Geschäften nicht ab – dort wurde ebenfalls gefeiert, wenn auch ein bisschen ruhiger. So gab es neben der Neueröffnung des Weltladens, auch die Eröffnungsfeier im Buchladen „Lesenswert“, wo es neben Sektempfang und Bücherstöbern ebenfalls Musik und allerhand Literatur gab. Die Autorin Astrid Ruppert las dabei aus ihrem Buch „Ziemlich beste Freundinnen“. Zwischendrin und rundherum machen Jenny Wagner und Dirk Lindemann Musik und überraschten mit großen Auswahl an Buch-Liedern. Auch Autorin und Kolumnistin Traudi Schlitt gab einiges aus ihrer ganz eignen Buchwelt zum besten.


Viel los war im Buchladen „Lesenswert“, der zur Eröffnungsfeier mit gleich zwei Lesungen auf die Besucher wartete.

Neben allem Zuprosten, Quatschen und Lauschen im Inneren, gab es außerdem eine vor dem Laden einen kleinen Rückzugsort vom Party-Trubel, eine Lesewiese, auf der nicht nur Kinder- und Jugendbücher gelesen werden konnten, sondern auch einige Erwachsene Platz nahmen, um das Treiben auf dem Platz zu verfolgen, während dort einige Besucher den aufgestellten Schuhen in Richtung neuer Weltladen folgten.

Viel zu entdecken also. Alles in allem waren es drei verschiedene Welten in die man an diesem Samstag auf dem Alsfelder Marktplatz eintauchen konnte. Da konnte man völlig Kind sein, in die Welt der Bücher eintauchen oder aber mit Vorträgen und allerhand Köstlichkeiten im Weltladen, einen Schritt in ein anderes Land wagen.

Weitere Eindrücke von dem bunten Marktplatz-Treiben