Gesellschaft0

Zu den Themen Wald und FachwerkHombergs Gästeführer auf Fortbildung

HOMBERG OHM (ol). Jedes Jahr werden für die Homberger Gästeführerinnen und Gästeführer Fortbildungen angeboten, in denen Fachleute besondere Themen vertiefen und neue Blickwinkel eröffnen. In diesem Jahr ging es für die alten und neuen Gästeführer Hombergs mit den Themen Wald und Fachwerk um zwei ganz unterschiedliche Aspekte, die jedoch beide für Stadt- und Wanderführer von zentraler Bedeutung sind.

Den Anfang machte laut Pressemitteilung der Stadt Homberg Ohm im Mai 2019 Revierförsterin Claudia Mävers, die auf Hombergs Premiumwanderweg „Sagenhaftes Schächerbachtal“, den Gästeführerinnen und Gästeführern das komplexe Ökosystem Wald und seine Nutzung näher brachte. Auch Bürgermeisterin Claudia Blum ließ es sich nicht nehmen, an der Fortbildung teilzunehmen: „Weil ich selbst früher Naturparkführerin war, hat mich das Thema Wald besonders interessiert und ich habe in der Führung von Frau Mävers viel Spannendes gehört.“

Im Juni nun stand eine Fortbildung zum Thema Fachwerk an. Ekart Rittmannsperger, Fachwerkexperte aus Grünberg, zog Hombergs Gästeführer mit seinem Detailwissen zu Geschichte, Baustilen und Techniken sofort in Bann. Die Gästeführerinnen und Gästeführer waren sich einig, dass sie in beiden Fortbildungen viele Anregungen mitgenommen haben, von denen Hombergs Gäste in Zukunft profitieren werden.